FANDOM


Kevin Riley

Lieutenant Kevin Thomas Riley (2266)

Lieutenant Kevin Thomas Riley ist ein Besatzungsmitglied der USS Enterprise (NCC-1701) und dient während der Fünf-Jahres-Mission unter dem Kommando von Captain James T. Kirk.

Karriere

Frühe Karriere

Kevin Riley wird in Irland geboren. (TOS: Implosion in der Spirale)

In seiner Kindheit lebt Riley auf dem Planeten Tarsus IV, wo 2246 eine Hungersnot ausbricht. Der Gouverneur der Kolonie, Kodos, verhängt das Kriegsrecht und lässt die Hälfte der Bevölkerung exekutieren, darunter auch die Eltern von Riley. (TOS: Kodos, der Henker)

An Bord der Enterprise

Riley singt im Maschinenraum

Riley singt im Maschinenraum.

2266 dient er als Navigator auf der Enterprise, wo er sich als einer der Ersten mit dem Psi-2000-Virus infiziert, als er versucht, den Selbstmordversuch von Joe Tormolen zu verhindern. Riley wird nun größenwahnsinnig und schließt sich daraufhin im Maschinenraum ein, im Glauben der Captain der Enterprise zu sein. Er besetzt die Hauptschaltung und verspricht als Captain der Crew Eiscreme mit Erdbeeren, gibt Make-up-Anweisungen an die weiblichen Besatzungsmitglieder und singt mehrmals das Lied von der schönen Cathleen. Kirk gelingt es schließlich in den Maschinenraum einzudringen und Riley aufzuhalten. Doktor Leonard McCoy hat inzwischen ein Gegenmittel gegen die Krankheit finden können und kann damit auch Riley heilen. (TOS: Implosion in der Spirale)

Im selben Jahr wird er zuerst in den Maschinenraum und später in die Kommunikationsabteilung versetzt. (TOS: Kodos, der Henker)

Riley will Karidian töten

Riley will Karidian töten.

Als die Enterprise kurz darauf die Schauspielgruppe um Anton Karidian an Bord nimmt und Captain Kirk bemerkt, dass Riley zu den letzten Augenzeugen des Massakers gehört, wird er ohne Begründung in den Maschinenraum zurückversetzt, obwohl Commander Spock anmerkt, dass Riley dies bestimmt als Degradierung auffassen wird. Bei der alleinigen Wache im Maschinenraum wird ein Mordanschlag durch die Tochter von Kodos, der sich nun Anton Karidian nennt, auf ihn verübt. Als er durch Zufall von Karidians Identität erfährt, versucht er seine Eltern zu rächen, jedoch kann er von Captain Kirk überzeugt werden dies nicht zu tun. (TOS: Kodos, der Henker)

Hintergrundinformationen

Schauspieler und Synchronsprecher

Wissenswertes

Das Drehbuch von Kodos, der Henker sah vor, dass die Rolle des rachsüchtigen Überlebenden Robert Draken heißt, der Name wurde aber geändert, als man Bruce Hyde verplichten konnte.

In beiden Episoden trägt er eine goldene Uniform, wobei er in Kodos, der Henker eigentlich eine rote Uniform tragen sollte.

Apokryphes

In der Romanreihe Die verlorenen Jahre von J.M. Dillard wurde Kevin Riley als Adjutant von Admiral Kirk eingeführt und die Geschichte über Tarsus IV wird in Eine Flagge voller Sterne von Brad Ferguson erzählt.

Nach dem Roman Das Feuer und die Rose nimmt Riley 2293, wie auch viele andere ehemalige Besatzungsmitglieder, an der Trauerfeier für Kirk in San Francisco teil.

Externe Links