Fandom

Memory Alpha

Kastensystem

29.291Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das Kastensystem ist eine Gesellschaftsform.

Im Kastensystem wird jede Person der Gesellschaft in eine bestimmte Kaste eingeordnet. Meist wird man in diese Kaste geboren und kann sie nicht verlassen. Entsprechend den Kasten kann man bestimmte gesellschaftliche Ziele erreichen oder nicht erreichen, wird auf einen bestimmten Beruf und Lebensstil festgelegt und erhält bestimmte Privilegien oder wird diskriminiert. Oftmals müssen besonders die niedrigen Kasten ihren Status zudem in der Öffentlichkeit kenntlich machen, wie zum Beispiel durch einen Yrott, was oftmals als demütigend empfunden wird.

Das Kastensystem ist extrem ungerecht und gilt als rückständig, so dass die Föderation es in ihrer Föderationscharta als politisches System verbietet. Auf Bajor herrscht lange Zeit ein ungerechtes Kastensystem, das aber im Zuge der cardassianischen Besetzung abgeschafft wird. Als 2372 Akorem Laan die Rolle des Abgesandten für kurze Zeit übernimmt, führt dies zu einer gewaltigen Umstrukturierung in der bajoranischen Gesellschaft, so dass unter anderem das alte Kastensystem mit den verschiedenen D'jarras wieder eingeführt wird. (DS9: Die Übernahme)

Im 22. Jahrhundert herrscht in der Gesellschaft der Klingonen ebenfalls noch ein strenges Kastensystem, das zum Beispiel aus der Kriegerkaste und der Heilerkaste besteht. Es ist für einen Klingonen jedoch nicht illegal, seine Berufung unabhängig von seiner Kaste zu wählen, es kann jedoch dazu führen, dass er aus seiner Familie verstoßen wird, wenn sie dies als Schande ansieht. (ENT: Die Abweichung)

Auf der Heimatwelt von Zobral herrscht ebenfalls ein Kastensystem, in dem die Kasten „Clans“ heißen und das Anfang des 22. Jahrhunderts abgeschafft wird. Allerdings sind die Besitzverhältnisse und Machtpositionen weiter ungerecht verteilt. Der mächtige Clan der Torothaner unterdrückt den niedrigen Clan Zobrals auch weiterhin. Als er und seine Leute auch mit Hilfe der Justiz diese Ungerechtigkeiten nicht beenden können, beginnen sie mit der Führung eines Bürgerkrieges, der die Gesellschaft weiter spaltet. (ENT: Durch die Wüste)

Externe LinksBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki