Fandom

Memory Alpha

Kalisthenisches Programm von Lieutenant Worf

29.350Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion14 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die­ser Ar­ti­kel ist lei­der noch sehr kurz. Du kannst Mem­ory Alp­ha helf­en, die­sen zu kur­zen Art­ikel zu er­weit­ern. Wenn du et­was hin­zu­zu­fügen hast, zögere nicht und über­arbeite ihn: Seite be­arbeit­en
Worfs simulierter Gegner.jpg

Einer der simulierten Gegner aus Worfs Kampfsimulationen des Holodecks.

Das Kalisthenische Programm von Lieutenant Worf ist ein Holoprogramm welches von Worf auf der USS Enterprise (NCC-1701-D) benutzt wird, um zu trainieren. Bei diesem Programm wird Worf in einem Dschungel von verschiedenen Kreaturen angegriffen und er muss diese mit verschiedenen Waffen oder mit reiner Muskelkraft besiegen.

2365 lädt Worf Commander William T. Riker dazu ein mit ihm zusammen dieses Programm zu nutzen und zu trainieren. Nach harten Kämpfen gelingt es den beiden die Gegner zu besiegen, doch plötzlich verliert Worf die Kontrolle über sich und greift auch Riker an. Als Riker Worf befiehlt den Angriff abzubrechen, erlangt Worf wieder die Kontrolle über sich. Riker erkundigt sich bei Worf, ob dieser das täglich macht und Worf erklärt, dass er auf dieser auf diese Art täglich trainiert. Dies beeindruckt Riker und beide verlassen darauf das Holodeck. (TNG: Illusion oder Wirklichkeit?)

Hologramme Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki