FANDOM


K7 DS9

K-7 im Jahr 2268.

K-7 ist im 23. Jahrhundert eine Raumbasis der Föderation. Die Raumstation ist eine Deep-Space-Station und wird dementsprechend auch als Deep-Space-Station K-7 bezeichnet. Die Station befindet sich im Beta-Quadrant und liegt in der Nähe des Sherman-Planeten. K-7 ist nur etwa einen Parsec vom nächsten klingonischen Außenposten entfernt. In den 2260ern wird die Station von Lurry geleitet. In dieser Zeit wird die Station von vielen Raumschiffen angeflogen, darunter auch Schiffen der Klingonen.

Geschichte Bearbeiten

IKS Groth

Die IKS Gr'oth und die Enterprise bei der Raumstation K-7.

K-7 ist bereits 2256 als Raumstation in der Nähe der klingonischen Grenze aktiv. (DSC: Wähle deinen Schmerz)

Die Station ist 2268 Ort eines Zwischenfalls, bei dem unter Aufsicht von Nilz Baris große Mengen des Getreides Quadrotriticale lagern, welche zur Besiedelung des Sherman-Planeten benötigt werden. Der Planet wird sowohl von der Föderation als auch den Klingonen beansprucht und fällt laut dem Vertrag von Organia an die Seite, die das bessere Entwicklungsprogramm organisiert. Um das Getreide besser zu schützen sendet Nilz Baris einen gefälschten Notruf an die USS Enterprise (NCC-1701), damit die Crew des Schiffes das Getreide mit beschützen kann. Captain James T. Kirk ist wegen des gefälschten Notrufs verärgert, aber er schickt einige Sicherheitsoffiziere auf die Station, damit diese das Getreide bewachen können. Ein Großteil der Mannschaft macht darauf Landurlaub auf der Station. Baris ahnt aber nicht, dass sein Assistent Arne Darvin in Wirklichkeit ein Klingone ist. Darvin hat den Auftrag das Entwicklungsprogramm der Föderation zu sabotieren. Um dies zu bewerkstelligen verseucht er die Getreidevorräte. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich auch der Händler Cyrano Jones, welcher Tribbles verkauft, auf der Station. Mit der Zeit beginnen sich die Tribbles explosionsartig zu vermehren und sie verursachen ein Chaos auf der Station.

Der Kampf auf K-7

Die Crew der Enterprise prügelt sich mit den Klingonen.

Unerwartet nähert sich ein klingonisches Raumschiff, die IKS Gr'oth, der Station. Captain Koloth verhandelt mit Lurry, damit die Klingonen ebenfalls Landurlaub auf der Station machen können. Kirk stellt weitere Wachen auf, damit die Klingonen keinen Ärger auf der Station machen können. Aber der Klingone Korax versucht, in einer Bar auf der Station Montgomery Scott zu provozieren. Anfangs stört das Scott nicht, aber als Korax die Enterprise beleidigt, schlägt Scott zu. Es kommt zu einer Schlägerei zwischen den Klingonen und einigen Crewmitgliedern der Enterprise. Die Sicherheitsoffiziere müssen eingreifen um die Schlägerei aufzulösen. In der Zwischenzeit haben sich die Tribbles auf der gesamten Station und der Enterprise verteilt und vermehrt. Sie beginnen auch die Getreidevorräte auf der Station zu fressen. Als Kirk die Getreidevorräte untersuchen will, findet er nur noch Tribbles vor. Aber viele der Tribbles sind durch das vergiftete Getreide gestorben. Durch die Tribbles bemerkt Kirk die Sabotage an dem Getreide, außerdem identifizieren die Tribbles mit ihrem Verhalten Arne Darvin als Klingonen. Die Klingonen verlassen kurz darauf die Station, während Cyrano Jones sämtliche Tribbles von der Station bringen muss. Spock schätzt, dass dies 17,4 Jahre dauert. (TOS: Kennen Sie Tribbles?)

Tribbles in der Bar

Die Bar der Raumstation K-7, überschwemmt mit Tribbles.

2269 bekommt Cyrano Jones kurzzeitig Urlaub und verlässt für einen kurzen Zeitraum die Station. (TAS: Mehr Trouble mit Tribbles)

Im Jahr 2373 reist Arne Darvin in der Zeit zurück, um seine Entlarvung zu verhindern und sich an James T. Kirk zu rächen, indem er eine Bombe in der Lagerkammer platziert. Allerdings wird dieser von der Crew der USS Defiant (NX-74205) verfolgt. Odo findet einige Hinweise von Darvin in der Bar und er wartet mit Worf darauf, dass Darvin wieder auftaucht. Die übrige Besatzung der Defiant durchsucht die Station und die Enterprise nach Darvin. Julian Bashir und Miles O'Brien gesellen sich zu zu Odo und Worf, als plötzlich die Schlägerei zwischen Scott und Korax beginnt. Bashir und O'Brien werden mit in die Schlägerei verwickelt und kurz darauf von den Sicherheitsoffizieren abgeführt, während es Odo und Worf gelingt Darvin festzunehmen. Benjamin Sisko erfährt von Darvin, dass dieser eine Bombe in einem Tribble versteckt hat. Fast die gesamte Besatzung der Defiant sucht nach dem Tribble mit der Bombe, aber durch die hohe Vermehrungsrate der Tribbles ist dies fast unmöglich. Sisko und Jadzia Dax durchsuchen alle Tribbles, welche sich in der Nähe von Kirk befinden. Schließlich finden sie den Tribble und die Bombe in einem der Lagerräume. Der Tribble kann rechtzeitig in den Weltraum gebeamt werden, worauf die Bombe explodiert. Somit ist die Geschichte bewahrt worden und die Ereignisse nehmen wieder ihren normalen Lauf. (DS9: Immer die Last mit den Tribbles)

Ausstattung Bearbeiten

Auf K-7 befinden sich mehrere Geschäfte, in denen die Mannschaften anreisender Raumschiffe verschiedene Besorgungen machen können. Zentral gelegen ist eine große Bar, die gerne von den Raumschiffbesatzungen auf Landurlaub besucht wird. Des weiteren gibt es das Büro des Verwalters, das über einen eigenen Transporter verfügt, und große Lagerräume. Die Station besitzt einen Shuttlehangar, in dem mehrere kleinere Raumschiffe stationiert sind.

Lurrys Büro Bearbeiten

Lurrys Buero

Lurrys Büro.

Der Verwalter der Station, Mr. Lurry, besitzt ein großes Büro. Dieses Büro ist mit einem großen Schreibtisch ausgestattet, an dem Lurry an seinem Computer arbeiten kann. Das Büro besitzt ein großes Fenster, von dem man die Raumschiffe beobachten kann, welche sich in der Nähe der Station befinden. Das Büro ist auch mit einem Tisch und zwei Stühlen für Gäste ausgestattet. Außerdem verfügt das Büro über einen Transporter, mit dem zwei Personen gebeamt werden können.

2268 nutzt Nilz Baris das Büro, um einen Notruf an die Enterprise abzuschicken. Später treffen sich Kirk und Koloth in Lurrys Büro. In Lurrys Büro wird auch Arne Darvin als Klingone identifiziert. (TOS: Kennen Sie Tribbles?; DS9: Immer die Last mit den Tribbles)

Bar Bearbeiten

Bar auf K-7

Die Bar auf der Raumstation K-7.

Für die Erholung der Gäste befindet sich eine Bar auf der Station. Sie ist mit vielen Stühlen und Tischen ausgestattet. In ihr arbeiten mehrere Bedienstete, welche den Gästen ihre Bestellungen bringen. Direkt an der Bar befindet sich ein Nahrungsverteiler, welcher eine große Auswahl von Speisen und Getränken liefert. Obwohl sich die Station in der Nähe des klingonischen Raums befindet, werden in der Bar keine klingonischen Speisen und Getränke serviert.

2268 kommt es zu einer Schlägerei zwischen den Klingonen und einigen Crewmitgliedern der Enterprise. In diese Schlägerei werden auch Julian Bashir und Miles O'Brien verwickelt, welche aus dem Jahr 2373 in das Jahr 2268 zurück gereist sind. Später wird die Bar von den vielen Tribbles überschwemmt und die Crew der Defiant sucht auch in der Bar nach dem Tribble mit der Bombe. (TOS: Kennen Sie Tribbles?; DS9: Immer die Last mit den Tribbles)

Lagerräume Bearbeiten

Raumstation K-7 Lagerräume

Die Lagerräume auf der Raumstation K-7.

Der größte Teil der Station besteht aus Lagerräumen. Diese Lagerräume können entweder über eine Leiter oder über eine Luke erreicht werden.

2268 wird in den Lagerräumen Quadrotriticale für den Sherman-Planeten gelagert. Ein Teil dieses Getreides wird von Arne Darvin vergiftet. Später befinden sich viele Tribbles in den Lagerräumen und fressen das Getreide. In einem dieser Tribbles versteckt Arne Darvin aus dem Jahr 2373 eine Bombe. Diese Bombe wird aber rechtzeitig von Sisko und Dax gefunden. Kurz darauf will Kirk nach dem Getreide sehen. Als dieser dann die Luke zu den Lagerräumen öffnet, fallen viele Tribbles auf ihn. (TOS: Kennen Sie Tribbles?; DS9: Immer die Last mit den Tribbles)

ShuttleBearbeiten

Personen Bearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Wissenswertes Bearbeiten

David Gerrold wollte von Beginn an die Tribble-Plage auf einer Raumstation haben, da sich die Tribbles im Gegensatz zu einem Planeten in einem kontrollierbaren Gebiet vermehren können, ohne dass das ganze komplett außer Kontrolle gerät. Gene Roddenberry gefiel die Idee eine Raumstation in die Serie einzubringen und gab Gerrold die Erlaubnis für das Drehbuch. Zu Beginn nannte Gerrold die Station K-Quadrant, Station 7 und er plante die Station als Tiefeinraumstation. Matt Jefferies entwarf das Modell der Station, welches nun einfach K-7 genannt wurde. Das Modell der Station war kleiner als das Modell der Enterprise.

Aufnahmen, wie sich die Enterprise der Station nähert, wurden auch in Computer M5 wiederverwendet. Das Design der Station ist an einen Entwurf der Douglas Aircraft Corporation für eine entfaltbare Raumstation angelehnt.

Für das Star-Trek-Special Immer die Last mit den Tribbles wurde ein neues Modell von Greg Jein gebaut, es war sehr viel detaillierter und hatte sogar einige Raumschiffe im Shuttlehangar stehen.

Für Star Trek: The Original Series – Remastered entstand 2006 ein neues Computermodell von der Raumstation.

In der deutschen Synchronisation der TOS-Folge wurde aus der Entfernung von einem Parsec zum nächsten klingonischen Außenposten 2,5 Lichtjahre.

Im Shuttlehangar von K-7 hängt ein großes Schild, auf dem steht Willkommen auf K-7 jetzt verschwinde.

Apokryphes Bearbeiten

Im Roman Der Vorbote fliegt die USS Constellation 2263 unter dem Kommando von Commodore Matt Decker aus der Taurus-Region nach K-7.

Im Spiel Star Trek: Elite Force II existiert die Station auch weiterhin noch im späten 24. Jahrhundert, allerdings unter klingonischer Verwaltung.

Im Online Rollenspiel Star Trek Online ist die Raumstation begehbar, wieder unter der Verwaltung der Föderation und wird von Naomi Wildman kommandiert. Sie befindet sich nahe des klingonischen Raumes.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.