FANDOM


Joseph Carey

Lieutenant Carey (2371)

Lieutenant Joseph „Joe“ Carey ist im 24. Jahrhundert Ingenieur der Sternenflotte an Bord der USS Voyager.

An Bord der Voyager Bearbeiten

2371 Bearbeiten

Carey neu an Bord der Voyager

Carey auf seinem neuen Posten an Bord der Voyager.

2371 wird Carey an Bord der Voyager versetzt und arbeitet dort als Ingenieur. Carey arbeitet bereits auf der Voyager als sich diese noch in der Utopia-Planitia-Flottenwerft befindet. Dort bereitet er den Maschinenraum für den Start der Mission vor. In dieser Zeit versucht Carey schnell Kontakte zu seinen Kollegen zu knüpfen. (VOY: Zeitschiff "Relativity")

Wenig später begibt sich die Voyager in die Badlands, um nach einen vermissten Maquisschiff zu suchen. Während sich die Voyager in den Badlands befindet, wird diese von einer Verlagerungswelle erfasst und in den Delta-Quadranten gebracht. Dabei wird die Voyager schwer beschädigt und viele Crewmitglieder kommen ums Leben. Auch der Chefingenieur kommt dabei ums Leben. Darauf übernimmt Carey das Kommando im Maschinenraum. In dieser Funktion meldet er Captain Kathryn Janeway, nachdem sie dort eintrifft, dass der Druck im Warpkern erhöht ist und verringert mit ihr die Reaktionsrate um den Bruch versiegeln zu können. Nachdem den beiden dies gelungen ist wird Carey mit dem Rest der Crew auf die Phalanx des Fürsorgers gebeamt. Dort führt der Fürsorger medizinische Experimente an der Crew durch. Danach wird die Crew zurück auf die Voyager gebracht. Später ist Janeway gezwungen die Phalanx zu vernichten, um die Ocampa vor den Kazon zu schützen und die Voyager sitzt im Delta-Quadranten fest. (VOY: Der Fürsorger, Teil I, Der Fürsorger, Teil II)

MHN behandelt Carey

Der Doktor behandelt Carey.

Auf der langen Heimreise zurück in den Alpha-Quadranten ist Carey als Kandidat für den Posten des Chefingenieurs im Gespräch. Zu dieser Zeit, kommt es auch zu einem Zwischenfall mit Lieutenant Junior Grade B'Elanna Torres. Weil sie unterschiedlicher Meinung über die Neuausrichtung einer Plasmaleitung sind, schlägt sie ihm ins Gesicht und bricht ihm dabei die Nase. Während er deswegen vom Doktor behandelt wird, beschwert er sich bei Commander Chakotay und Lieutenant Tuvok über Torres. Kurz darauf entdeckt die Voyager ein fremdes Schiff, welches im Ereignishorizont einer Quantensingularität fest sitzt. Doch durch den Rettungsversuch, wird die Voyager ebenfalls in die Singularität gezogen und sitzt nun ebenfalls im Ereignishorizont fest. Um aus der Quantensingularität heraus zu kommen bittet Chakotay Torres um Vorschläge. Doch Janeway ignoriert ihre Meinung und will von Carey Vorschläge, da er der ranghöchste Offizier im Maschinenraum ist. Unerwartet stimmt Carey Torres Vorschlag zu. Allerdings gelingt es der Crew nicht aus der Quantensingularität zu entkommen. Da Janeway noch nicht entschieden hat wer Chefingenieur wird, vertreten Carey und Torres vorerst den Maschinenraum. Später gelingt es Janeway zusammen mit Torres die Voyager aus der Singularität zu befreien. Durch die gemeinsame Arbeit mit Torres erkennt Janeway, dass sie die für den Posten des Chefingenieurs besser geeignet ist als Carey. Obwohl er nicht der Chefingenieur geworden ist, gratuliert Carey Torres zu ihrer Beförderung. (VOY: Die Parallaxe)

Seska, Carey und Torres

Carey, Seska und Torres die Beschaffung des Raumtrajektors.

Einige Wochen später arbeitet Carey im Frachtraum, als Tuvok hinzukommt. Tuvok sieht sich verwundert um. Carey fragt darauf Tuvok, ob mit ihn alles in Ordnung ist. (VOY: Voller Wut)

Nachdem die USS Voyager den Planeten Sikaris erreicht, und sich mit dessen Raumtrajektor eine Möglichkeit zur Rückkehr in den Alpha-Quadranten ergibt, unterstützt Carey Torres und Seska bei ihrem Vorhaben, diese Technologie gegen die Schiffsbibliothek einzutauschen und damit Captain Janeways Befehlen und der Obersten Direktive zuwider zu handeln. So analysiert er mit den beiden theoretisch die Funktionsweise des Trajektors. Nachdem Tuvok den Tausch der Bibliothek gegen den Trajektor durchgeführt hat, macht Carey mit Seska und Torres eine Interface-Simulation im Maschinenraum. Dabei erkennen die Drei, dass der Trajektor nur im Orbit von Sikaris funktionieren kann und entschließen sich ihn zu aktivieren. Nachdem dieser Versuch scheitert und ein Warpkernbruch bevorsteht, da der Trajektor den Warpkern mit Antineutrinos beschießt, evakuiert Carey die Ingenieure aus dem Maschinenraum. Erst nachdem Torres den Trajektor vernichtet, kann die Voyager weiter fliegen. (VOY: Das oberste Gesetz)

Carey wird befragt

Carey steht unter Verdacht.

Einige zeit darauf findet Carey auf einem Planeten, die einem Apfel ähnelt. Er freut sich sehr darüber, aber Neelix schildert ihm sehr plastisch, wie dieser Apfel ihn beim Verzehr umbringen würde und belehrt ihn, dass man nicht immer nur auf das Äußere schauen darf. Carey hilft kurz darauf Commander Chakotay beim Ausgraben der Leola-Wurzel. Als im Orbit ein Kazonschiff entdeckt wird, hilft Carey, die Teams zusammenzuholen. Als klar wird, dass irgendjemand einen Verrat begangen hat und den Kazon Technologie verkauft hat, wird er verdächtigt, da von seiner Konsole Daten an die Kazon gesendet worden. Captain Janeway vermutet, dass er sich rächen will, weil er nicht zum Chefingenieur ernannt worden ist. Doch Carey wehrt sich vehement dagegen und schiebt die Schuld auf Seska, da sie ebenfalls verdächigt wird. Seine Unschuld stellt sich heraus, als Seska einen Fehler begeht und sich selbst verrät. Darauf flieht sie zu den Kazon. (VOY: Der Verrat)

2377 Bearbeiten

Carey stirbt

Carey wird von Verin getötet.

2377, nachdem die Voyager wieder Kontakt zur Sternenflotte aufgenommen hat, bekommt die Crew ihren ersten offiziellen Auftrag der Sternenflotte nach sieben Jahren. Die Voyager soll die Überreste der Sonde Friendship 1 bergen. Die Voyager findet die Überreste der Sonde auf dem verseuchten Planeten Uxal. Carey gehört mit zum Außenteam, welches die Sonde bergen soll. Mit dem Delta Flyer fliegt das Außenteam auf die Lebensfeindliche Oberfläche, doch zur Überraschung des Außenteams ist der Planet noch immer bewohnt. Das Außenteam wird von den Uxali gefangen genommen und Paris, Neelix und Carey werden als Geiseln gefangen gehalten. Dabei wird Carey verletzt und erleidet eine Gehirnerschütterung. Die Uxali machen die Menschen für die Verseuchung ihres Planeten verantwortlich, da durch diese Technologie der Planet verseucht worden ist. Der Uxali Verin nimmt Kontakt zur Voyager auf und stellt Janeway seine Forderungen. Er verlangt von Janeway, da die Menschen mit der Sonde zum Teil für die Vernichtung des Planeten verantwortlich sind, dass die Uxali auf einen anderen Planeten gebracht werden. Da die Voyager nicht die ganze Bevölkerung evakuieren kann, bietet Janeway an die Atmosphäre des Planeten zu regenerieren, doch Verin geht nicht auf die Forderung von Janeway ein. Janeway versucht weiter zu verhandeln und bittet Verin darum wenigstens eine der Geiseln frei zu lassen. Zum Schein geht er auf Janeways Bitte ein und lässt Carey auf die Voyager zurück beamen. Doch um seine Stellung zu verdeutlichen tötet Verin Carey und nur sein Leichnam wird an Bord gebeamt. Später kann das übrige Außenteam gerettet werden und die Voyager hilft bei Regeneration der Atmosphäre. Nach der Mission denken Janeway und Chakotay über den Tod von Carey nach und betrachten sein fast fertiges Modell der Voyager, an welches Carey die letzten Monate gebastelt hat. (VOY: Friendship One)

Persönliches Bearbeiten

Familie Bearbeiten

Carey ist verheiratet und hat zwei Söhne. (VOY: Das oberste Gesetz)

Während der Schwangerschaft seiner Frau, will sich Carey um diese kümmern, doch seine Frau will trotz der Schwangerschaft selbstständig bleiben. (VOY: Friendship One)

Alternative Leben Bearbeiten

Jahr der Hölle Bearbeiten

2373 erlebt Kes eine zukünftige alternative Zeitlinie der Voyager. Ende 2373 durchfliegt die Voyager das Territorium der Krenim. Durch die Angriffe der Krenim im Jahr der Hölle kommen mehrere Crewmitglieder, darunter auch Carey ums Leben. Später kann durch die Zeitsprünge von Kes diese Zeitlinie verändert werden. (VOY: Temporale Sprünge)

HintergrundinformationenBearbeiten

Schauspieler und Synchronsprecher Bearbeiten

Joseph Carey wurde von Josh Clark gespielt.

Wissenswertes Bearbeiten

Conn Offizier 2364

Offizier der Enterprise.

Clark spielte bereits in der Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert-Episode Das Gesetz der Edo einen Sternenflottenoffizier (Synchronisation: Walter Alich). Es ist durchaus möglich, dass es sich um denselben Charakter handelt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.