FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Lieutenant Kyle 2267

John Winston als
Lieutenant Kyle…

Kyle (Spiegeluniversum)

…und als Kyle im Spiegeluniversum.

John Winston (* 24. Oktober 1933 in Leeds, Yorkshire, England 83 Jahre alt) ist ein britischer Schauspieler.

Er spielte Lieutenant Kyle, sein Gegenstück aus dem Spiegeluniversum in Star Trek: The Original Series und verkörperte diese Rolle (als Commander Kyle) auch in Star Trek II: Der Zorn des Khan. Im deutschen Abspann zur Episode Ein Parallel-Universum wird er fehlerhaft als Joan Winston geführt. Der Abspann zur Episode Strahlen greifen an führt ihn hingegen ebenso falsch als John Wilson.

Winston schlüpfte im Jahr 2004 für die Pilotepisode "Come What May" der Fan-Film-Reihe Star Trek: New Voyages in die Rolle des Captain Jefferies. Er stand dabei mit Larry Nemecek und Eddie Paskey vor der Kamera.

Darüber hinaus war Winston nur in wenigen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. So hatte er Gastauftritte in den Serien Solo für O.N.K.E.L. (1966, u.a. mit Nancy Kovack, Ricardo Montalban und George Sawaya), 12 O'Clock High (1966), Time Tunnel (1966, u.a. mit James Darren, Whit Bissell und Lee Meriwether), Drei Engel für Charlie (1978, u.a. mit Bert Remsen und Sid Haig), Ein Colt für alle Fälle (1982, u.a. mit Robert Phillips), Max Headroom (1987, u.a. mit Matt Frewer, George Coe, W. Morgan Sheppard und Concetta Tomei) und spielte Smythson in der Mini-Serie Heißes Erbe Las Vegas (1990, u.a. mit Stephanie Beacham, Tim Ryan, Phil Morris, Jimmie F. Skaggs, Robert Duncan McNeill, Debi A. Monahan und Robert Sampson).

Zu seinen Filmauftritten zählen neben Star Trek u.a.: Alexandria (1969, u.a. mit Michael Dunn, Abraham Sofaer, Eli Behar, Maurishka, George Sawaya und Felix Silla), Sole Survivor (TV 1970, William Shatner, Lou Antonio und Ian Abercrombie), Einsatz im Pazifik (TV 1971, u.a. mit Lloyd Haynes, Leonard Nimoy, William Windom und Malachi Throne) und California Split (1974, u.a. mit Bert Remsen).

Externe Links Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki