Fandom

Memory Alpha

John Abbott

29.358Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Ayelborne.jpg

John Abbott als Ayelborne

John Abbott (* 05. Juni 1905 in London, England als John Albert Chamberlain Kefford; † 24. Mai 1996 in Los Angeles, Kalifornien, USA; 90 Jahre) war ein britischer Sänger und Schauspieler.

Er spielte Ayelborne in der Star Trek: The Original Series-Episode Kampf um Organia.

Darüber hinaus hatte Abbott in seiner fast 50 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Neben Star Trek hatte er Gastauftritte in TV-Serien wie Crusader (1955/1956, u.a. mit Brian Keith und Natalie Norwick), Westlich von Santa Fe (1960, u.a. mit Paul Fix und Chuck Hicks), Great Ghost Tales (1961, u.a. mit Roger C. Carmel), Katy (1964, u.a. mit William Windom), Gauner gegen Gauner (1965, u.a. mit Robert Phillips), My Living Doll (1965, u.a. mit Julie Newmar), Verschollen zwischen fremden Welten (1966, u.a. mit Bill Mumy), Tennisschläger und Kanonen (1966, u.a. mit Roger C. Carmel, Michael Forest und George Takei), Solo für O.N.K.E.L. (1966, u.a. mit Jason Wingreen), Mannix (1967, u.a. mit Joseph Campanella und Malachi Throne), Iron Horse (1967, u.a. mit William Bramley), Planet der Giganten (1968, u.a. mit Don Marshall, Jerry Catron und Lance LeGault), Medical Center (1970/1973, u.a. mit James Daly und Ellen Geer) und McMillan & Wife (1971, u.a. mit John Schuck).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Das Mädchen aus der Cherry-Bar (1966, u.a. mit Roger C. Carmel, Arnold Moss, Tania Lemani und Victor Tayback) und The Black Bird (1975, u.a. mit Elisha Cook, Felix Silla und Victor Tayback).

Externe Links Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki