Fandom

Memory Alpha

Irina Galliulin

29.292Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion6 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Irina Galliulin 2269.jpg

Irina Galliulin (2269)

Irina Galliulin ist eine ehemalige Kadettin der Sternenflotte und später eine Anhängerin von Doktor Sevrin.

Karriere Bearbeiten

Sevrin und seine Gruppe Hippies.jpg

Galliulin in Sevrins Gruppe.

Im Laufe ihres Lebens beschließt Galliulin die Akademie der Sternenflotte zu besuchen. Während ihrer Zeit auf der Akademie hat sie eine romantische Beziehung mit dem Kadetten Pavel Chekov. Jedoch trennen sich beide nach einiger Zeit, da sie in einigen Dingen unterschiedlicher Meinung sind. Galliulin verlässt daraufhin die Akademie. In den nächsten Jahren lernt Galliulin Doktor Sevrin kennen. Sie stimmt seiner Philosophie des freien Lebens überein und schließt sich seinen Hippies an.

2269 stehlen Sevrin und seine Anhänger die Aurora, damit diese den Planeten Eden erreichen können. Doch die USS Enterprise (NCC-1701) verfolgt die Aurora und dabei wird der Antrieb des Schiffes überlastet. Kurz bevor das Schiff explodiert, werden Sevrin und seine Anhänger an Bord der Enterprise gebeamt. Sevrin und seine Anhänger protestieren gegen ihre Festnahme und dabei erkennt Chekov die Stimme seiner ehemaligen Geliebten Galliulin. Galliulin freut sich Chekov wieder zu sehen, muss aber erkennen, dass sich dieser nicht geändert hat und beide noch immer auf unterschiedlichen Seiten stehen. Ohne es zu ahnen gibt Chekov später jedoch sensible Daten an Galliulin weiter, wodurch Severin in der Lage ist, die Enterprise zu übernehmen und zum Planeten Eden zu fliegt. Als die Enterprise den Planeten erreicht hat, fliegen Severin und seine Anhänger mit einem Shuttle auf die Oberfläche. Severin plant die Crew der Enterprise mit Schallwellen zu töten. Zu Beginnt hat Galliulin ein Problem damit, doch Sevrin erklärt ihr, dass sie ihm vertrauen soll da er das richtige tut.

Chekov und Irina Galliulin.jpg

Galliulin verabschiedet sich von Chekov.

Captain James T. Kirk kann jedoch verhindern, dass Sevrin seine Crew tötet. Kirk beamt darauf mit einem Außenteam auf die Oberfläche des Planeten, um nach den Hippies zu suchen. Der Planet erweist sich allerdings nicht als das Paradies, für das Severin und seine Anhänger es gehalten haben. Der Planet bietet sogar sehr unwirtliche Lebensbedingungen, so dass humanoide dort nicht lange aushalten können. Galliulin und die anderen erleiden schwere Verätzungen als diese das giftige Gras betreten. Sevrin will nicht wahr haben, dass er sich geirrt hat und begeht Selbstmord. Da Sevrin tot und ihr Traum geplatzt ist, weiß Galliulin nicht wie sie weiter machen soll. Darauf werden sie und die andren Hippies auf die Enterprise gebracht und behandelt. Wenig später verabschiedet sich Galliulin von Chekov und bittet ihn zum Abschied, dass dieser ein wenig lockere wird. Galliulin und die anderen Hippies werden darauf zur nächsten Sternenbasis gebracht. (TOS: Die Reise nach Eden)

Persönliches Bearbeiten

Liebesbeziehungen Bearbeiten

Pavel Chekov Bearbeiten

Pavel Andreievich Chekov 2269.jpg

Pavel Chekov im Jahr 2269.

Pavel Chekov ist ein Offizier der Sternenflotte. Während ihrer Zeit auf der Akademie der Sternenflotte lernt Galliulin Chekov kennen. Mit der Zeit verlieben sich die beiden ineinander, leben sich anschließend aber auch schnell wieder auseinander. Aufgrund unterschiedlicher Ansichten trennen sich die beiden schließlich. Galliulin verlässt daraufhin die Akademie, während Chekov sein Studium fortsetzt. Trotz der Trennung denken die beiden häufig an die Zeit zurück, in der die beiden zusammen gewesen sind.

2269 verfolgt die Enterprise die Aurora, welche von Doktor Sevrin und seinen Anhängern gestohlen worden ist. Als Sevrin und seine Leute an Bord der Enterprise gebeamt werden, fangen sie sofort an zu protestieren. Chekov erkennt unter Sevrins Anhängern die Stimme von Galliulin und begibt sich zu ihr. Die beiden unterhalten sich anschließend über ihre verschiedenen Lebenswege. Während dieser Zeit kommen sich die beiden wieder näher und küssen sich sogar. Ohne es zu ahnen gibt Chekov jedoch wichtige Daten an Galliulin weiter, die diese dazu nutzt, um Severin zu helfen, die Enterprise zu übernehmen und zum Planeten Eden zu fliegen. Als die Enterprise den Planeten erreicht hat, fliegen Severin und seine Anhänger mit einem Shuttle auf die Oberfläche. Der Planet erweist sich aber, entgegen Sevrins Vermutungen als lebensfeindlich. Galliulin erkennt, dass Sevrin sich geirrt hat. Severin stirbt allerdings lieber auf der Oberfläche, als auf die Enterprise zurückzukehren. Seine Anhänger kommen jedoch wieder mit auf die Enterprise und Galliulin verabschiedet sich dort von Chekov. (TOS: Die Reise nach Eden)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Schauspieler und Synchronsprecher Bearbeiten

Irina Galliulin wurde von Mary-Linda Rapelye gespielt, ihre deutsche Synchronsprecherin war Madeleine Stolze.

Wissenswertes Bearbeiten

Im ursprünglichen Entwurf der Episode sollte die Rolle eigentlich als Joanna McCoy, die Tochter von Leonard McCoy, erscheinen und sich im Laufe der Handlung in Captain Kirk verlieben.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki