FANDOM


Iota Geminorum IV ist ein Planet und ist die Heimatwelt der Tribbles.

Das ökologische Gleichgewicht des Planeten wird durch eine äußerst hohe Dichte an fleischfressenden Reptilien aufrecht erhalten, welche die ansonsten explosionsartige Vermehrung der Tribbles eindämmen. (ENT: Böses Blut)

Der Planet wurde im 23. Jahrhundert von einer großen klingonischen Armada angegriffen, um eine weitere Verbreitung der bei den Klingonen als Umweltplage geltenden Tribbles zu verhindern. (DS9: Immer die Last mit den Tribbles)

2369 befindet sich in Keiko O'Briens Schulraum auf Deep Space 9 ein Diagramm über Tribbles und ihre Heimatwelt. (DS9: Unter Verdacht, Die Nachfolge)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Der Planetenname wurde in Star Trek Maps von Geoffrey Mandel und im Star Fleet Medical Reference Manual verwendet. Die Abbildung aus dem Medical Reference Manual tauchte in Keiko O'Briens Schulraum auf Deep Space 9 im Hintergrund auf.

Der Name dieses Planeten lässt vermuten, dass er der vierte Planet eines Planeten­systems mit der Bezeich­nung „Iota-Geminorum-System“ ist. Die Existenz dieses dazugehörigen Planeten­systems lässt sich nicht durch Canon-Quellen belegen, ergibt sich allerdings aus der fiktiven Benennungskonvention, einen Planeten ohne speziellen Eigen­namen nach dem dazu­gehörigen Zentral­gestirn zu benennen.

Nach dem Star Trek: Sternenatlas befindet sich Iota Geminorum IV im Beta-Quadrant im klingonischen Reich. Der Planet hat auch die Bezeichnung Tribble Prime.