FANDOM


Inoprovalin (z.T. auch Inaprovalin) ist ein ab dem 22. Jahrhundert verwendetes Universalmedikament, welches auch als Impfstoff verwendet werden kann.

Es kann als Gegenmittel bei Vergiftungen durch Tropolisin verwendet werden. (ENT: Geistergeschichten)

Es wird auch als Mittel bei einem neurologischen Ungleichgewicht verwendet. So verabreicht Dr. Phlox 2152 T'Pol 25 Milligramm Inoprovalin, um ein neurologisches Ungleichgewicht zu behandeln. (ENT: Die Verschmelzung)

2373 sieht Kathryn Janeway in einer Halluzination, wie der Doktor ihr 75 Milligramm Inoprovalin verabreicht. (VOY: Der Wille)

Inoprovalin wird auch gegen die Raumkrankheit, die Übelkeit und Schwindelgefühle verursacht, verabreicht. (VOY: Zeitschiff "Relativity")

Außerdem neutralisiert es die Wirkung von Alkohol bzw. Synthehol. (VOY: Temporale Paradoxie)

Des Weiteren heilt Inoprovalin auch Schäden am Lungengewebe. (VOY: Ein Jahr Hölle, Teil I)

Es wird zudem bei der Behandlung von Verletzungen durch Tetryonstrahlen eingesetzt. (TNG: Willkommen im Leben nach dem Tode)

2375 behandelt der Doktor den verletzten Tuvok mit 20 mg Inoprovalin. (VOY: Schwere)

Es wird benutzt, um die Veränderungen der Kobali an der menschlichen Haut rückgängig zu machen, hat hier aber keinen dauerhaften Effekt. (VOY: Asche zu Asche)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.