Wikia

Memory Alpha

Band (Datenspeicher)

Weitergeleitet von Identitätsdiskette

23.933Seiten im Wiki
Diskussion6

Ein Band ist ein Datenspeicher duotronischer Computersysteme, das im 23. Jahrhundert in der Föderation zum Einsatz kommt.

Die Bänder können dabei zu verschiedensten Zwecken verwendet werden.

BandaufzeichnungBearbeiten

2266 macht ein Landetrupp der USS Enterprise (NCC-1701) umfangreiche Bandaufzeichnungen des Forschungspostens auf Psi-2000, darunter auch auf Spektroanalysebändern. (TOS: Implosion in der Spirale)

Als die USS Enterprise im selben Jahr kurz vor der angedrohten Vernichtung durch die Fesarius steht befiehlt Captain Kirk, die Bandaufzeichnungen abzuschicken. Sie werden jedoch von Balok entdeckt und vernichtet. (TOS: Pokerspiele)

Offensichtlich wurde hier eine Art Logbuchboje gestartet.

Bandaufzeichnungen können von einem Computerexperten gefälscht werden. Captain Kirk weist gegenüber Commodore Mendez auf diese Möglichkeit hin, als die Bandaufzeichnungen der Raumbasis M11 keinen Hinweis auf die Nachricht enthalten, die Captain Pike angeblich an Commander Spock geschickt hat. Es stellt sich später heraus, dass nicht die Bandaufzeichnungen der Sternenbasis, sondern die fragliche Nachricht und auch weitere Nachrichten durch Spock gefälscht worden sind. (TOS: Talos IV – Tabu, Teil I)

SpektroanalysebandBearbeiten

IdentifizierungsbandBearbeiten

Identitätsdiskette

Eine Identitätsdiskette.

Auf einem Identifizierungsband, bzw. einer Identitätsdiskette, werden im 23. Jahrhundert Informationen über Personen gespeichert.

Sie werden auf Raumschiffen mitgeführt und können dort zum Beispiel auch auf der Brücke angesehen werden. Es dient der Identitätsüberprüfung und enthält u.a. Informationen über Namen, Fingerabdrücke, Stimmklangprofil, Registrierungen und Lizenzen, sowie ein Bild. An Bord von Sternenflottenschiffen kommende Gäste sind, neben einer medizinischen Untersuchung anhand ihrer Diskette einer Identifikationsprüfung zu unterziehen. Identifizierungsbänder von Offizieren der Sternenflotte enthalten zudem Angaben über die Kennnummer, Dienstgrad, derzeitiges Kommando und Dienststellung, Funktionen in anderen Organisationen und über die Auszeichnungen (siehe auch: Personalakte). (TAS: Der Überlebende,TOS: Kirk unter Anklage)

Als die Antares Charles Evans an Bord der Enterprise bringt, übergibt Captain Ramart ein Identifizierungsband, das Janice Rand später an Dr. McCoy übergibt. (TOS: Der Fall Charly)

Ramart verwendet dabei das Wort "Unterlagen", bzw. in der Originalversion "Dossier"

Über Dr. Simon van Gelder gibt es 2266 ein ganzes Identifizierungsband. Commander Spock schaut es sich an, nachdem der Mann in stark verwirrtem Zustand auf die USS Enterprise (NCC-1701) gekommen ist. Das Band bestätigt, dass er nicht ein entflohener Gefangener, sondern der Assistent des Direktors der Tantalus-Strafkolonie ist. (TOS: Der Zentralnervensystemmanipulator)

Beim Gerichtsverfahren gegen Captain Kirk werden die Bänder dazu verwendet, die Personalakte mehrerer Zeugen zu verlesen. (TOS: Kirk unter Anklage)

FilmkassetteBearbeiten

Als die Antares Charlie Evans auf die Enterprise bringt, fragt Kirk, ob Ramart Filmkassetten austauschen möchte. (TOS: Der Fall Charly)

In der Orignialfassung ist von "entertainment tapes" die Rede

NahrungsverteilerBearbeiten

Die Nahrungsverteiler werden mit Hilfe von Bändern bedient. (TOS: Kurs auf Markus 12)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki