Fandom

Memory Alpha

Iconia

29.319Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

EnterpriseD Iconia.jpg

Die Enterprise im Orbit von Iconia

IconiaPlanet.jpg

Die zerstörte Heimatwelt Iconia

Der Planet Iconia ist die ehemalige Heimatwelt der Iconianer.

Lage Bearbeiten

Im 24. Jahrhundert liegt Iconia in der neutralen Zone zwischen Föderation und romulanischen Imperium, bei den Koordinaten 227 zu 359. Das entspricht 12 Stunden und 16 Minuten Flugzeit mit Warp 8 ausgehend von der Position, an der die USS Yamato zerstört wurde.

Ausgehend von dem Zahlenwert von 1024-fache Lichtgeschwindigkeit für Warpfaktor 8, nach der Warpskala aus dem Referenzwerk Die Technik der USS Enterprise, entspricht die Flugzeit einer Flugstrecke von 1,4 Lichtjahren.

Geschichte Bearbeiten

Die Blütezeit dieses Planeten liegt mehr als 200.000 Jahre zurück. Kurze Zeit später wird die gesamte Oberfläche dieses Planeten durch schweres planetares Bombardement vollkommen zerstört. Wer diese Angreifer genau sind, ist nicht historisch überliefert worden. Im Laufe der Zeit verliert sich die Spur der Iconianer und ihres Heimatplaneten. Erst im Jahr 2365 entdeckt ein Schiff der Sternenflotte, die USS Yamato, diesen geheimnisvollen Planeten, der sich jedoch in der Neutralen Zone befindet. Aufgrund der möglichen Gefahr, dass die Romulaner womöglich von der Existenz erfahren könnten, entscheidet sich Captain Donald Varley dafür, in die neutrale Zone einzudringen. Als er sich im Orbit des Planeten befindet, wird sein Schiff durch eine iconianische Sonde angegriffen, dessen unbekanntes Computerprogramm letztlich dafür sorgt, dass die Yamato durch einen Warpkernbruch vollkommen zerstört wird.

Als einige Zeit später Captain Picard den Planeten Iconia betritt, entdeckt er noch funktionierende Technologie, in Form eines Portals. Im Verlauf ihrer Untersuchungen mehren sich die Hinweise, dass einige Iconianer womöglich überlebt haben könnten. Als Picard sich schließlich dazu entscheidet, diese gefährliche Technologie zu zerstören, nutzt er sie gleichzeitig dazu, sich vor der drohenden Explosion in Sicherheit bringen zu können. (TNG: Die Iconia-Sonden)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki