FANDOM


Spiegeluniversum
Genau so, nur anders…

Die ISS Enterprise (NX-01) des Spiegeluniversums war das dortige Äquivalent der Enterprise (NX-01). Sie war das Flaggschiff des Terranischen Imperiums und stand unter dem Kommando von Captain Maximilian Forrest, bis Commander Jonathan Archer im Zuge einer Meuterei am 13. Januar 2155 das Kommando übernahm, um das Schiff in das Gebiet der Tholianer zu bringen. Zuvor hatte man die Gorlan-Station verlassen und war unterwegs, um sich mit dem Rest der Flotte zu treffen, die sich geschlossen der Rebellion entgegenstellen sollte.

Bis zu diesem Zeitpunkt war die Mannschaft der Enterprise diejenige, welche die meisten Schlachten im Terranischen Imperium erfolgreich bestritten hat.

ISS Enterprise NX-01 Tarnung-Spiegeluniversum

Die ISS Enterprise aktiviert ihre Tarnvorrichtung.

Im Zuge der von Archer fingierten Mission wurde das Schiff von Tucker und T'Pol mit einer sulibanischen Tarnvorrichtung ausgerüstet. Als Besonderheit wurde die Tarnvorrichtung so installiert, dass die Enterprise getarnt feuern konnte, sowie auch die Transporter eingesetzt werden konnten, ohne dass man dabei entdeckt wird.

Das Schiff wurde in einem tholianischen Netz zunächst außer Gefecht gesetzt und anschließend von einigen Schiffen der Tholianer zerstört, während Archer mit einem Außenteam die USS Defiant infiltrierte und zu bergen versuchte. (ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil I)

Logbuch

Personal