FANDOM


Mr. Tricorder

Data hat Sinn für Humor und er hat einen neuen Freund: „Mister Tricorder‎“.

Humor, das find ich toll. Huii!
Data

Humor beschreibt eine Unterhaltungsform, die auf Gelächter abzielt, oder dieses nur unbewusst als Resultat hat.

Die Vulkanier gelten allgemein als humorlos, unfähig Humor als solchen zu begreifen und Belustigung auszudrücken. Saavik beschreibt Humor als ein schwieriges Konzept, da es unlogisch sei. Einige Vulkanier, die länger mit Menschen zusammengelebt haben wissen jedoch um die humoristische Wirkung subtiler Bemerkungen. (Star Trek II: Der Zorn des Khan)

Data hat ebenfalls Probleme mit dem Verständnis von Humor. 2365 versucht Data mit Guinans Hilfe den menschlichen Humor zu verstehen. Erst probiert er es mit Witzen und später nutzt er ein Stand-Up-Comedian-Programm. Aber als emotionsloses Wesen kann er den Sinn der Komik nicht verstehen. (TNG: Der unmögliche Captain Okona)

Dies änderte sich zunächst, als Q ihm aus Dankbarkeit für einen kurzen Moment die Fähigkeit zum Lachen gibt. (TNG: Noch einmal Q)

Nach dem Einsetzen seines Emotionschips ist es Data möglich, die volle Bandbreite an Humor zu erfahren. Dies resultierte zunächst in einer Überlastung und der vorübergehenden Deaktivierung des Chips. Kurz darauf kann er den Chip kontrollieren und erlebt die volle Bandbreite an Gefühlen darunter auch Humor. (Star Trek: Treffen der Generationen)

2372 berichtet der Doktor Danara Pel, dass klinische Studien zu dem Ergebnis kamen, dass Humor in der Medizin therapeutisch wirksam ist. (VOY: Lebens­anzeichen)

2375 stellt die Borg-Königin fest, dass die Menschen Seven of Nine auch einen Sinn für Humor gaben. Darauf meint Seven of Nine, dass ihr Humor ihr eigener ist. (VOY: Das ungewisse Dunkel, Teil II)

Siehe auch

Externe Links