Wikia

Memory Alpha

Hippokratischer Eid

24.705Seiten im Wiki
Diskussion0

Siehe Der Hippokratische Eid für die Folge mit ähnlichem Namen.

Der Hippokratische Eid ist ein nach Hippokrates, dem „Vater der Medizin“, benannter Eid, den Ärzte schwören und sich damit auf bestimmte ethische Richtlinien für die Ausübung ihres Berufs verpflichten. Die wichtigste Pflicht ist die, keinem Patienten Schmerz zuzufügen.

Eine Version des Eides lautet wie folgt:

Ich schwöre diesen Eid bei Apollo, dem Arzt, bei Äskulap, bei der Gesundheit und bei allen Göttern und Göttinnen:
An welchem Ort auch immer ich mich befinde, ich werde den Kranken helfen und die Verletzten heilen, und niemandem Schaden zufügen. (VOY: Charakterelemente)

Der Beginn einer geringfügig andere Version ist auf der Widmungsplakette der USS Pasteur vermerkt: Ich schwöre bei Apoll, dem Heiler, bei Äskulap, bei der Gesundheit und allen Kräften der Heilung…. (TNG: Gestern, Heute, Morgen, Teil I, Gestern, Heute, Morgen, Teil II)

Auch das MHN Modell I der Sternenflotte ist mit diesem Eid programmiert. (VOY: Helden und Dämonen, Tuvix, Charakterelemente, Kritische Versorgung)

Allerdings scheint das MHN Modell II nicht mehr zwingend an den Eid gebunden zu sein, da es sich weigert verletzte Feinde zu behandeln. (VOY: Flaschenpost)

Die Malcorianer kennen einen sehr ähnlichen Eid für ihre Ärzte. (TNG: Erster Kontakt)

Denobulaner ist der hippokratische Eid fremd, für diese ist es wichtig die Wünsche des Patienten zu respektieren, auch wenn diese zum Tode führen. Denobulaner haben jedoch moralische Grundsätze die sie ungern bis gar nicht überschreiten. (ENT: Böses Blut, Ebenbild)

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki