FANDOM


Hinrichtung

Cardassianische Hinrichtung durch Erschießen.

Hinrichtung ist die Bezeichnung für die vorsätzliche Tötung eines Lebewesens als Vollstreckung der Todesstrafe. Sie wird durch den Henker vorgenommen.

Anfang 2372 wird der klingonische Commander Kaybok wegen Befehlsverweigerung von General Martok hingerichtet. (DS9: Der Weg des Kriegers, Teil I)

Als es Seska einige Wochen später gelingt, ein Transportermodul von der USS Voyager zu entwenden, benutzt sie das Gerät wenig später, um die Anführer der Kazon-Relora zu exekutieren, in dem sie sie in den offenen Raum beamt. (VOY: Das Signal)

Ebenfalls 2372 muss Captain Kathryn Janeway entscheiden, ob sie die vom Doktor entwickelte Methode nutzt, um den bei einem Transporterunfall entstandenen Tuvix wieder in Tuvok und Neelix aufzuspalten. Sie würde damit Tuvoks und Neelix' Leben retten, aber Tuvix das Recht auf Leben verweigern. Tuvix bezeichnet das als eine Exekution. (VOY: Tuvix)

2373 wollen die Jem'Hadar Elim Garak nach dem Beitritt der Cardassianer zum Dominion im Internierungslager 371 exekutieren, da er ein Feind von Gul Dukat, dem neuen Regierungschef von Cardassia ist. (DS9: Im Lichte des Infernos)

2375 verbringen die Varro Derran Tal und der Sternenflotten-Offizier Harry Kim eine Nacht zusammen. Als sich Kim am nächsten Morgen Sorgen darüber macht, dass er ein halbes Dutzend Protokolle verletzt hat, meint Tal scherzhaft zu ihm, dass er dafür wohl exekutiert werden würde. (VOY: Das Generationen­schiff)

2375 sollen Legat Damar, Commander Kira Nerys und Garak, die im Keller des ehemaligen Hauses von Enabran Tain gefangen genommen werden, auf Befehl von Weyoun sofort von den Jem'Hadar exekutiert werden. Es gelingt den mit anwesenden Cardassianern allerdings, die Jem'Hadar zu töten, bevor sie die Exekution durchführen können. (DS9: Das, was du zurückläßt, Teil I)

Wenig später, als sich die Cardassianer gegen das Dominion auflehnen, lässt die Gründerin Legat Broca exekutieren, da sie den Cardassianern nicht mehr traut. (DS9: Das, was du zurückläßt, Teil I, Das, was du zurückläßt, Teil II)

Exekutionsarten Bearbeiten

Externe LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.