FANDOM


Spiegeluniversum
Genau so, nur anders…
ISS Enterprise 3

Die ISS Enterprise im Orbit von Halkan.

Im Spiegeluniversum ist Halkan ein Planet, welcher reiche Dilithiumvorkommen besitzt. Die Bewohner des Planeten sind ein friedliches Volk.

2267 erhält die ISS Enterprise (NCC-1701), geführt von Captain James T. Kirk, den Auftrag die Dilithiumvorkommen auf dem Planet für das Terranische Imperium zu sichern. Als sich die Halkanier weigern, dem Verlangen des Imperiums nachzukommen, erhält Kirk den Auftrag, das Dilithium mit Gewalt zu holen, was auch einschließt, die zivilen Siedlungen anzugreifen und die Bevölkerung zu töten. Durch eine Transporterfehlfunktion gelangen James T. Kirk und sein Außenteam aus unseren Universum in das Spiegeluniversum. Dieser weigert sich den Planeten anzugreifen, denn es widerspricht seinen Überzeugungen, unschuldige Lebewesen zu töten. Später versucht Kirk kurz vor seiner Rückkehr in unser Universum Spock zu überzeugen, dass das Verhalten des Imperiums falsch ist und die Halkanier zu verschonen. Spock verspricht ihm dies zu tun. (TOS: Ein Parallel-Universum)

Hintergrundinformationen

2006 wurde das Erscheinungsbild des Planeten für TOS Remastered digital überarbeitet.

Nach dem Roman Das Gespenst gelingt es Spock, nachdem Kirk aus unserem Universum zurückgekehrt ist, diesen davon zu überzeugen Halkan zu verschonen. Spock erklärt Kirk, dass sich auf Halkan gar keine Dilithiumvorkommen befinden, sondern dies eine List der Klingonen ist, damit das Terranische Imperium Halkan angreift, und da Halkan als geheimer Verbündeter der Klingonen angegriffen wird, haben die Klingonen einen Grund gegen das Terranische Imperium Krieg zu führen. Kirk bricht darauf endgültig den Angriff auf Halkan ab und bekommt vom Oberkommando sogar eine Auszeichnung, da er diese Falle der Klingonen durchschaut hat.