FANDOM


Greskrendtregk ist ein Ktarianer.

Der Name Greskrendtregk wird bereits seit fünf Generationen in seiner Familie weitergegeben. (VOY: Der Flugkörper)

Mit der Zeit lernt er seine Frau Fähnrich Samantha Wildman kennen und er begleitet diese 2371 nach Deep Space 9, als seine Frau auf die USS Voyager versetzt wird. Wenig später verschwindet die Voyager in den Badlands und wird von der Sternenflotte für vermisst erklärt. Allerdings ahnt Greskrendtregk nicht, dass seine Frau noch lebt und von ihm schwanger ist. (VOY: Elogium, Voller Wut)

2372 überlegt sich Wildman einen Namen für ihr ungeborenes Kind und sie zieht dabei auch den Namen Greskrendtregk in Betracht. (VOY: Der Flugkörper)

Einige Wochen später wird die Tochter von Greskrendtregk geboren und bekommt den Namen Naomi Wildman. (VOY: Die Verdoppelung)

Hintergrundinformationen

Nach dem Roman Heimkehr trifft Greskrendtregk seine Familie wieder, nachdem die Voyager in den Alpha-Quadranten zurückgekehrt ist.

Nach dem Romanen Erbsünde und Sühne ist Greskrendtregk ein Offizier in der Sternenflotte. Er beendet allerdings seine Karriere bei der Sternenflotte, damit er immer in der Nähe seiner Frau bleiben kann. 2382 arbeitet Greskrendtregk als ziviler Wissenschaftler. Zu dieser Zeit kommt es zu einer Verschwörung innerhalb der medizinischen Abteilung der Sternenflotte. Commander Briggs versucht das volle Potential der Catome zu erforschen und experimentiert dabei an Axum. Auch Seven of Nine gerät in die Experimente von Briggs. Tom Paris gelingt es jedoch mit Hilfe von Greskrendtregk Seven in Sicherheit zu bringen. In dieser Zeit verbringt Greskrendtregk viel Zeit mit seiner Tochter und er zeigt ihr seine Heimat Ktaris. Nachdem es Paris gelungen ist die Verschwörung von Briggs aufzudecken, kehrt Greskrendtregk nach Ktaris zurück. Auch seine Frau und Tochter begleiten ihn dorthin.