Fandom

Memory Alpha

Gefährliche Liebschaften

29.336Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion4 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht, Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!

Lady Grilka, die Exfrau von Quark, kommt auf die Station. Quark will nun wissen wie man das Herz einer Klingonin erobert.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie:

Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Dr. Bashir belauscht einen Streit zwischen Miles O'Brien und Kira und wird dabei von Quark auf frischer Tat ertappt. Beide lauschen nun dem Streit bis Keiko ins Quartier kommt und den Streit schlichtet.

Worf, der fasziniert von Grilkas Ausstrahlung ist, sieht zu wie sie und Quark sich herzlich begrüßen und erfährt dabei von Dax, das beide miteinander verheiratet waren. Grilkas Familie steckt in Schwierigkeiten und Grilka nimmt das Angebot von Quark an ihr zu helfen.

Worf will um Grilkas Hand werben und führt daher in ihrer Anwesenheit im Quark's ein klingonisches Ritual durch. Er wird von Tumek beiseite genommen der ihm klar macht, das Grilka kein Interesse an einer Verbindung mit Worf hat, da sein Haus entehrt ist.

Grilka und Quark haben eine Verabredung zum Essen. Dax und Worf beraten Quark bezüglich der Verhaltensweisen bei einem Essen mit einer Klingonin.

Worf hört sich auf der Defiant eine klingonische Oper an, als Quark hereinkommt und ihm vom letzten Abend mit Grilka berichtet. Er bittet Worf um Hilfe bei der Eroberung von Grilkas Herz.

Nach einem gemeinsamen Besuch des Holodecks stellt Grilka Quark zur Rede warum er sich so viel Mühe um sie mache. Quark erörtert dies woraufhin Commander Thopok Quark angreift und ihn zu einem Kampf bis in den Tod herausfordert.

Dax und Worf helfen Quark bei der Vorbereitung auf den Kampf gegen Thopok. Den Kampf bestreitet Quark mit Hilfe eines optronischen Relais, welches die Bewegungen Worfs an Quark übermittelt und seinen Körper diese Bewegungen imitieren lässt.

Nach Quarks Sieg im Kampf gegen Thopok kommt es zu einer Diskussion zwischen Dax und Worf, worauf Dax beginnt ein klingonisches Ritual durchzuführen in dessen Verlauf beide beginnen sich zu paaren.

Miles O'Brien und Kira sind in einem Shuttle und bereiten sich auf eine Reise nach Bajor vor. Da der Zielort einer der romantischsten Plätze von Bajor ist, entschließen sie sich dazu, das O'Brien nicht mitkommen wird.

Auf der Krankenstation befinden sich Grilka und Quark mit Verletzungen. Kurz darauf erscheinen auch Dax und Worf mit Verletzungen auf der Krankenstation, die im Krankenzimmer über eine mögliche gemeinsame Zukunft sprechen.

Dialogzitate Bearbeiten

zu Grilka

Quark
Ach, Krieg. Wozu soll der gut sein? Zu absolut gar nichts!

Grilka
Wieso bist du hinter mir her?
Quark
Ich bin nur hinter den Dingen her, die ich erwerben will.
Grilka
Du willst erwerben? Also jetzt klingst du wieder wie ein Ferengi.
Quark
Also ich bin auch ein Ferengi. Was bedeutet, dass ich Objekte von großem Wert erkennen kann – und ich glaube du könntest mehr wert sein als alles Latinum im ganzen Quadranten.

zu Worf über die Klingonen

Quark
Ihr Volk hat doch Rituale für alles, außer vielleicht für Abfallverwertung!

den ramponierten Quark scannend

Bashir
Ein komplizierter Bruch des rechten Speichenknochens, zwei gebrochene Rippen, gerissene Bänder, gezerrte Sehnen, überall... Schrammen und Prellungen und Quetschungen. Was haben Sie denn bloß gemacht?
Quark
Sie meinen: Was haben wir beide angestellt.

Quark und Grilka lachen amüsiert, Bashir dreht sich fassungslos weg

Bashir
Geht mich auch nichts an. Äh... Ich sollte mir das lieber nicht im Detail vorstellen. Ich heile Sie einfach.

Dax und Worf kommen rein, ebenfalls etwas ramponiert

Bashir
Was ist denn mit Ihnen geschehen?
Worf
Ähm... Wir... ähm...
Dax
Wir ähm... Müssen Sie das unbedingt wissen?
Bashir
Nein! Nein, äh... Das äh... will ich mir auch nicht vorstellen. Überhaupt werde ich aufhören diese Fragen zu stellen. Meinetwegen kommen sie herein, ich werde Sie behandeln und das war's dann.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Story und Drehbuch Bearbeiten

Bezüge zu anderen Episoden (Kontinuität) Bearbeiten

Diese Episode nimmt Bezug auf Das Haus des Quark.

Produktionsnotizen Bearbeiten

Allgemeines Bearbeiten

Der deutsche Titel ist eigentlich irreführend, denn nicht der gleichnamige Briefroman von Choderlos de Laclos, sondern das Bühnenstück Cyrano de Bergerac stand Pate für diese Folge.

Trivia Bearbeiten

Dies ist eine der wenigen Folgen, in denen man Worf herzhaft und laut lachen sieht.

Merchandising Bearbeiten

Video-, DVD- & Blu-ray-Veröffentlichung Bearbeiten

Filmfehler Bearbeiten

Produktionsfehler Bearbeiten

Es wird das klingonisches Wort par'Mach übersetzt. Es bedeutet „Liebe“, wird jedoch falsch geschrieben. Richtig muss es „parmaq“ geschrieben werden. Die Aussprache ist jedoch durchgängig richtig. (Quelle: Marc Okrand: Klingonisch für Fortgeschrittene)

Synchronisationsfehler Bearbeiten

In der dt. Synchronisation duzen sich Chief O'Brien und Major Kira während ihres Streits.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Verweise Bearbeiten

Spezies & Lebensformen
Klingone
Kultur & Religion
Klingonische Oper, Die Große Halle von Qam-Chee (Holoprogramm)
Personen
Barak-Kadan, Basaimeister, Kahless, Lukara
Orte
Holana-Fluss, Irland, Mekro'vak, Musilla-Provinz, Qam-Chee, Große Halle von Qam-Chee
Speisen & Getränke
Blutwein, Lingta, maparianisches Ale, Pazafer, Pflaumensaft
sonstiges
Haus der Grilka, Targ

Externe Links Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki