FANDOM


Der Gamma-Quadrant ist einer von vier Quadranten in der Milchstraße.

Er ist fast vollständig unter Kontrolle des Dominions. Kontakt besteht lediglich durch ein stabiles Wurmloch, das vom Idran-System zum bajoranischen System im Alpha-Quadranten führt, das Bajoranische Wurmloch.

Im 22. Jahrhundert sendet die Sternenflotte die Sonde Quadros-1 in den Gamma-Quadranten, um diesen zu kartographieren. (DS9: Der Abgesandte, Teil I)

Als die USS Voyager 2377 plant durch eine geodätische Falte in den Alpha-Quadranten zurückzukehren, ist Thomas Eugene Paris über ihre Erfolgsaussichten sehr skeptisch und meint zu Harry Kim, dass sie wohl im Gamma-Quadranten landen werden. (VOY: Eingeschleust)

Reisen in den Gamma-Quadranten

Im Jahre 2369 wird eine Wurmlochverbindung in den Gamma-Quadranten entdeckt. Daraufhin finden zahlreiche Expeditionen verschiedener Völker und Reisen der Besatzung von Deep Space 9 statt.

Die Expedition aus DS9: Kinder der Zeit ist die letzte bekannte Reise der Crew von Deep Space 9 in den Gamma-Quadrant, bevor der Dominion-Krieg im Alpha-Quadrant ausbricht. Während des Dominion-Krieges finden keine bekannten Ausflüge in den Gamma-Quadrant statt.

Besuche aus dem Gamma-Quadrant

Nach der Entdeckung des bajoranischen Wurmloches, kommt es auch zum Kontakt mit Völkern des Gamma-Quadrant, welche durch das Wurmloch in den Alpha-Quadrant reisen.

Hintergrundinformation

Siehe auch

Externe Links

Gamma-Quadrant in der Memory Beta