FANDOM


Q und miss Q.jpg

Fortpflanzung bei den Q.

Fortpflanzung, von den Wurmlochwesen auch lineare Fortpflanzung genannt, beschreibt den Prozess einer Spezies, durch Nachkommen ihren Bestand zu erhalten und zu erweitern, beziehungsweise den Fortbestand der Familie zu gewährleisten. (DS9: Der Abgesandte, Teil II) Bei den meisten Spezies werden Kinder sexuell gezeugt und entweder nach einer Schwangerschaft direkt geboren oder zunächst in Eiern zur Welt gebracht. Fortpflanzung ist ein Kennzeichen einer Lebensform. (VOY: Prototyp)

Geschlechtlichkeit Bearbeiten

Bei vielen Spezies sind zur Zeugung von Kindern verschiedene Geschlechter nötig. Die meisten Humanoiden haben zwei Geschlechter, weiblich und männlich, so zum Beispiel auch Vulkanier, Menschen oder Ferengi. Einige Spezies haben aber auch eine andere Geschlechterzahl, beispielsweise die Vissianer (Drei Geschlechter: Mann, Frau, Cogenitor (ENT: Cogenitor)), oder Spezies 8472 (Fünf Geschlechter (VOY: Liebe inmitten der Sterne)). Andere Spezies wiederum sind androgyn, haben also nur ein Geschlecht, wie zum Beispiel die Axanar oder die J'naii (TNG: Verbotene Liebe). Es ist bei einigen Spezies auch möglich, dass ein Individuum mehrere Geschlechter gleichzeitig oder wechselnd hat. Diese nennt man Hermaphroditen, ein Beispiel sind die Tholianer. Geschlechtliche Fortpflanzung findet normalerweise unter Verwendung von Genitalien statt. Nicht alle Lebewesen habe ihre Genitalien am selben Fleck (Star Trek VI: Das unentdeckte Land).

Trans-Speziesfortpflanzung Bearbeiten

Viele Spezies sind, wenn sie ausreichend ähnlich sind, zur Schaffung gemeinsamer Nachkommen fähig. So entstehen Hybride oder auch "Mischlingskinder", die Eigenschaften und Teile der DNS beider Spezies tragen.

Verschiedene Spezies sind von Natur aus dazu in der Lage gemeinsame Kinder zu erzeugen. In vielen Fällen ist aber die Hilfe eines Arztes vonnöten, so auch zwischen Trill und Klingonen. (DS9: Tränen der Propheten)

Vor sexuellen Kontakten mit einem Mitglied einer fremden Spezies ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren. Bei der Sternenflotte ist die Erlaubnis des Kommandierenden Offiziers und die des leitenden medizinischen Offiziers einzuholen. (VOY: Das Generationenschiff)

Unkonventionelle Fortpflanzungswege Bearbeiten

Assimilation Bearbeiten

Ein anderer Weg der Fortpflanzung ist die Assimilation Angehöriger fremder Spezies, also die Transformation eines Individuums einer fremden Spezies in eines der eigenen. Spezies, die sich nach diesem Muster fortpflanzen sind z.B. die Kobali (VOY: Asche zu Asche) oder die Loque'eque (ursprünglich konventionell (ENT: Transformation)). Sofern man bei der Assimilationspraxis der Borg von Fortpflanzung und von den Borg überhaupt als Spezies sprechen kann gehören auch sie dazu.

Genetik und Klonerschaffung Bearbeiten

Andere Spezies nutzen die Genetik zur Erschaffung von Klonen, um sich fortzupflanzen. Einige Spezies nutzen dies als Ergänzung zur traditionellen Fortpflanzung, andere als Ersatz für diese Fähigkeit, die irgendwann aber bestand. Eine Ausnahme sind die Vorta und die Jem'Hadar, die nie die Fähigkeit zur natürlichen Fortpflanzung besitzen. Die Jem'Hadar werden in Brutstätten gezüchtet. (DS9: Im Ungewissen)

Es gibt jedoch auch Spezies, die sich durch natürliche Klonerschaffung fortpflanzen, zum Beispiel der magnetische Organismus durch Mitose. (TAS: Das körperlose Wesen)

Symbiogenese Bearbeiten

Einige Spezies sind zu Symbiogenese fähig, bei der zwei Spezies auf Ebene der DNS zu einer einzigen, neuen Spezies verschmelzen. (VOY: Tuvix)

Streng genommen kann Symbiogenese nicht als Fortpflanzungsart bezeichnet werden, da sie ja nicht dem Erhalt der eigenen Spezies dient. Tatsächlich ist Symbiogenese in der Realität ein Begriff aus der Evolutionstheorie.

Andere Besonderheiten Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki