FANDOM


Epsilon 119

Epsilon 119 während der Neu-Entzündung.

Epsilon 119 ist ein toter Stern. 2370 nimmt Professor Gideon Seyetik ein Shuttle beladen mit Protomaterie und fliegt damit in den Stern, im Versuch ihn neu zu entzünden. Das Experiment ist ein Erfolg, aber der Professer verliert sein Leben.

Commander Benjamin Sisko schreibt später in seinem Logbuch, dass die Neugeburt des Sterns ein angemessenes Denkmal für einen brillanten Mann ist. (DS9: Rätselhafte Fenna)

In der deutschen Synchronfassung wird der Stern Epsilon Eins-Neun-Zehn genannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki