Fandom

Memory Alpha

Emory Erickson

29.358Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Erickson.JPG

Emory Erickson (2154)

Emory Erickson ist ein menschlicher Wissenschaftler und Erfinder des Transporters.

Nachdem er um 2110 seine erste Transporterplattform fertig gestellt hat, testet er sie einige Jahre später bei einem Selbstversuch für den Bio-Transport.

2139 versucht er diese Technologie zu erweitern, indem er mit Versuchen für einen Subquanten-Transporter startet. Bei diesen Versuchen verliert er jedoch seinen Sohn, Quinn.

2154 will er mit Hilfe seines alten Freundes, Jonathan Archer, an Bord der Enterprise (NX-01) seine Versuche zur Fertigstellung des Subquanten-Transporters fortführen. In Wirklichkeit will er jedoch seinen Sohn, der nur noch als Energiewesen existiert, rematerialisieren. Diese Versuche schlagen jedoch ebenfalls fehl und Erickson muss sich mit dem endgültigen Tod seines Sohnes abfinden. (ENT: Daedalus)

Emory Erickson wurde von Bill Cobbs gespielt und von Helmut Krauss synchronisiert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki