Fandom

Memory Alpha

Elektroplasma-Verteilernetzwerk

29.318Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!

Das Elektroplasma-Verteilernetzwerk (abgekürzt EPS, aus dem Englischen Electro-Plasma-Supply System) ist ein System auf Raumschiffen und Raumstationen, das Plasma aus den Impulsreaktoren oder sonstigen Energiequellen in die diversen Schiffssysteme verteilt. Dies geschieht über Plasmaleitungen, die von wenigen Hauptleitungen abzweigen und zum Endverbraucher führen. Weitere Aufspaltungen des Plasmastroms nehmen Plasmaverteiler vor.

Im System können durch zahlreiche Umleitungen Prioritäten für Energie gesetzt werden.

Auf Deep Space 9 ist die EPS-Zufuhr durch mehrere Alarmsysteme gesichert. Als Rom versucht, die Energiezufuhr für die Deflektorphalanx zu unterbrechen, um die Zerstörung des Minenfeldes vor dem Wurmloch durch das Dominion zu verhindern, löst er den Alarm aus. (DS9: Hinter der Linie)

Bauteile des EPS Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki