Fandom

Memory Alpha

Ed McCready

29.294Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht, Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!

Es fehlen die Bilder des Ekosianers, von Doktor Carter und der Illusion des Barbiers. Zwerch (Diskussion) 08:21, 11. Aug. 2016 (UTC)

Ed McCready (* 17. Februar 1930 in Philadelphia, Pennsylvania, USA; † 5. September 2002 in Los Angeles, Kalifornien, USA; 72 Jahre) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Er spielte fünf verschiedene Rollen in Star Trek:

Star Trek Bearbeiten

Darsteller Bearbeiten

Darüber hinaus hatte McCready in seiner über 40 Jahre währenden Schauspielkarriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

In der Mini-Serie Durch die Hölle nach Westen (1979, u.a. mit Fionnula Flanagan und Morgan Woodward) spielte er Charlie.

Neben Star Trek hatte McCready Gastauftritte in TV-Serien wie The Lieutenant (1964, u.a. mit Gary Lockwood, Don Marshall und Nichelle Nichols), Rauchende Colts (1965/1967/1972/1973/1975, u.a. mit Gregg Palmer, Nehemiah Persoff, James Gregory, Bill Erwin, Booth Colman, Jon Lormer, Louie Elias, Anthony Zerbe, Salome Jens, Howard Culver, Charles Macaulay, Jack Perkins und John Wheeler), Mannix (1967, u.a. mit Joseph Campanella, Brooke Bundy, Valora Noland, Booth Colman und Richard Merrifield), Der Marshall von Cimarron (1967, u.a. mit Michael Strong, William Bramley, Rex Holman, Gregg Palmer, Barbara Luna, Roy Jenson, Morgan Woodward und Mike Howden), Kobra, übernehmen Sie (1967/1968/1972, u.a. mit Malachi Throne, Paul Sorensen, Steve Ihnat, John Colicos, John McLiam, Barry Atwater, Charles Maxwell, Jason Wingreen, David Armstrong, Charles Napier, William Boyett und Bruce Watson), Bonanza (1969, u.a. mit Hamilton Camp), Here Comes the Brides (1969, u.a. mit Robert Brown, David Soul und Mark Lenard), Twen-Police (1971, ua.a mit Clarence Williams III, Tige Andrews, Nehemiah Persoff und Stanley Kamel), Die Straßen von San Francisco (1972, u.a. mit Tim O'Connor, David Opatoshu, Rex Holman und Ed Lauter), Kung Fu (1973, u.a. mit Anthony Zerbe und Keye Luke), McMillan & Wife (1974, u.a. mit John Schuck, Nehemiah Persoff und Barbara Baldavin), Barney Miller (1975, u.a. mit Gregory Sierra und Ron Glass), Harry-O (1976, u.a. mit Anthony Zerbe, Michael Pataki und Booth Colman), Police Story (1976, u.a. mit Jerry Daniels), Quincy (1977/1979, u.a. mit Garry Walberg, John S. Ragin, Robert Ito, Eugene Roche, Leslie Ackerman, Alfred Ryder und Paul Lambert), Trapper John, M.D. (1979/1981/1982, u.a. mit Madge Sinclair, Brooke Bundy, Gary Faga, LeVar Burton, Miguel Ferrer, Louise Sorel, David Andrews und Bill Quinn), Ein Colt für alle Fälle (1982, u.a. mit Erik Holland und Chuck Hicks), Simon und Simon (1982/1983/1984/1985/1986/1988, u.a. mit Mary Carver, Jonathan Banks, Alex Henteloff, Vince Howard, Louis Giambalvo, Tony Epper, Michael Rider, Sam Anderson, Vaughn Armstrong, Allan Graf, Lance Le Gault, Henry Darrow, John Vargas und Penny Johnson), Knight Rider (1984, u.a. mit Patricia McPherson, Tony Young und Stanley Kamel), Mord ist ihr Hobby (1988/19990/1991, u.a. mit Rosanna DeSoto, Lance Le Gault, Hallie Todd, Nana Visitor, Jay Robinson und Michael Sarrazin), Matlock (1991, u.a. mit Michael Durrell, David Froman, Richard McGonagle, Jason Wingreen und Bruce Wright) und Jake und McCabe – Durch dick und dünn (1991/1992, u.a. mit Casey Biggs, Lenore Kasdorf, Robert Miano, Robert Pine, Louie Elias, Michael Ensign, Michael McGrady, Jeff Yagher und Bob Minor).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Die Unersättlichen (1964, u.a. mit Paul Baxley, Peter Duryea, William Meader und James B. Sikking), Pulver und Blei (1969, u.a. mit John Anderson, Harry Townes, Roger Perry, Ed Bakey, Barbara Babcock und Angelique Pettyjohn), Eine ganz irre Truppe (1979, u.a. mit John Wheeler, Mickey Morton und Jack Perkins), Die Rückkehr der Semmelknödelbande (1979, u.a. mit Kenneth Mars, Robert Pine, John Crawford, Ted Gehring, Rex Holman, Louie Elias, Nick Ramus, Jack Perkins, John Wheeler und John Arndt), Zwei irre Typen auf heißer Spur (1982, u.a. mit Jay Robinson und Seamon Glass), Wer ist meine Frau? (1986, u.a. mit Jonathan Banks, Bert Remsen, Bruce French, Patricia Smith und David Selburg) und Dick Tracy (1990, u.a. mit Chuck Hicks, Ed O'Ross, Seymour Cassel, John Schuck, Paul Sorvino, Robert Costanzo, Michael G. Hagerty, Tony Epper, Hamilton Camp, Colm Meaney, Bert Remsen, Michael J. Pollard, Walker Edmiston und Ian Wolfe).

Externe Links Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki