Wikia

Memory Alpha

Der Moment der Erkenntnis, Teil I

28.080Seiten im Wiki
Diskussion12
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht, Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Die USS Enterprise-D hilft den Bajoranern ein neues Wasserverteilungssystem aufzubauen. Worf erhält auf der Raumstation Deep Space 9 Informationen über den Verbleib seines tot geglaubten Vaters. Data erfährt bei einem Experiment eine Vision als er von einem Plasmastoß getroffen wird.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie:

Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Prolog: Neue Möglichkeiten Bearbeiten

Computerlogbuch der Enterprise,
Captain Picard,
Sternzeit 46578.4
Die Enterprise ist auf der Raumstation Deep Space 9 eingetroffen, um am Wiederaufbau der bajoranischen Wasserleitungssysteme, die während der cardassianischen Besatzung beschädigt wurden, mitzuarbeiten.
Soong (jung).jpg

Der junge Noonien Soong (in Datas Vision)

Die Crew der Enterprise trifft auf Deep Space 9 ein. Geordi La Forge und Worf nehmen eine Mahlzeit zu sich, die nur Worf zu schmecken scheint. Plötzlich taucht Jaglom Shrek, ein Yridianer, auf, der vorgibt, Informationen über Worfs Vater Mogh zu besitzen: angeblich ist er sogar noch am Leben.

Auf der Krankenstation der Enterprise gab es einen unbefugten Zugriff auf den Computer. Data findet dort Doktor Julian Bashir, einen medizinischen Offizier der Station. Er ist begeistert, Data persönlich treffen zu können. Eigentlich untersucht er gerade ein Gerät, das im Gamma-Quadranten gefunden wurde und offenbar mit Plasmaenergie funktioniert. Eine Diagnose im Maschinenraum soll weiteren Aufschluss bringen.

Akt I: Wahrheit? Bearbeiten

Der Fremde gibt sein Wissen jedoch nur gegen Bezahlung preis. Immerhin lässt er verlauten, dass nicht alle Klingonen bei der Schlacht bei Khitomer ums Leben gekommen sind. Einige sollen sich noch in romulanischer Gefangenschaft befinden, angeblich auch Mogh. Worf ist empört über diese Unterstellung einer Unehre, während seines Dienstes auf der Brücke ist er sichtlich angespannt. In seinem Quartier sucht er Entspannung in Trainingsübungen, dabei zerschlägt er einen Glastisch. Auch Counselor Deanna Troi vermag ihm nicht zu helfen.

La Forge, Bashir und Data testen den unbekannten Apparat nun weiter. Der Energietransfer gerät außer Kontrolle und Data wird von einem Plasmaschock getroffen. Dies bewirkt, das er sich in einer Art Vision, in einem Traum wiederfindet: er begegnet seinem Vater Dr. Noonien Soong. Ein Problem kann nicht festgestellt werden, alles scheint normal zu funktionieren.

Akt II: Ziele Bearbeiten

Im Zehn Vorne kommen Data und Worf auf ein gemeinsames Anliegen zu sprechen: die Suche nach ihren Vätern. Worf kann ihn ermutigen, alles daran zu setzen, mehr über seinen Vater zu erfahren. So sucht er Shrek erneut auf, er soll Worf zum Lager bringen. Die beiden fliegen also zu einem Planeten im Carraya-Sektor. Das Lager ist von dichtem Urwald umgeben, es dürfte schwierig werden unentdeckt dorthin zu gelangen.

Die bajoranische Wasserversorgung bereitet Picard immer noch Sorgen. Data sucht bei ihm Hilfe zur Analsye seiner Vision. Er rät Data, sich auf seine eigene Kultur zu besinnen und nicht in anderen Kulturen nach Antworten zu suchen. So bemüht er sich, über die Malerei seinen Impressionen Ausdruck zu verleihen.

Der Fremde hat Worf nun auf dem Planeten abgesetzt, auf dem sich das Lager befinden soll.

Akt III: Schritt für Schritt Bearbeiten

Dies findet bald Bestätigung, als Worf die Klingonin Ba'el bemerkt. Sie hat am Fluss gebadet. Durch sie kann er das Lager erreichen.

Geordi findet Data in seinem Quartier mit einer Vielzahl von Bildern, die alle gewisse Teile seiner Vision zeigen. Er wünscht, den Versuch mit dem Plasmaschock zu wiederholen, was auch gelingt: erneut erfährt er eine Vision, sie ist noch detaillierter und Dr. Soong hilft ihm das erlebte zu verstehen.

Akt IV: Um welchen Preis? Bearbeiten

Von nun an möchte Data regelmäßig "träumen". Im Lager angekommen findet Worf nicht nur Freunde vor, es gibt tatsächlich auch romulanische Wachen. Er stellt einen alten Klingonen zur Rede, der ihm erklärt, dass Mogh nie hier inhaftiert wurde sondern im Kampf um Khitomer fiel – ihm blieb die Schande erspart. Er erkennt den alten Mann schließlich. Man nimmt ihm gefangen, aus Angst, er könne andere zu diesem Lager führen.

Dialogzitate Bearbeiten

Geordi
Ich glaube ich muss mich mit Chief O'Brien mal über die Replikatoren unterhalten. […] Worf, ich weiß nicht, wie Sie dieses Zeug runterkriegen, es schmeckt wie flüssiges Polymer!

mit vollem Mund

Worf
Köstlich!

kommt in Worfs Quartier, nachdem Worf einen Tisch zertrümmert hat

Troi
Hat der Tisch Sie vielleicht angegriffen?

Hintergrundinformationen Bearbeiten

In dieser Folge hat Dr. Julian Bashir einen Gastauftritt, ebenso taucht Morn kurz auf.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard
Ernst Meincke
Jonathan Frakes als Commander William T. Riker
Detlef Bierstedt
LeVar Burton als Lt. Commander Geordi La Forge
Charles Rettinghaus
Michael Dorn als Lieutenant Worf
Raimund Krone
Gates McFadden als Doktor Beverly Crusher
Ana Fonell
Marina Sirtis als Counselor Deanna Troi
Ulrike Lau
Brent Spiner als Lt. Commander Data / Dr. Noonien Soong (Vision)
Michael Pan
Gaststars
Siddig El Fadil als Doktor Julian Bashir
Boris Tessmann
James Cromwell als Jaglom Shrek
Alexander Herzog
Cristine Rose als Gi'ral
Barbara Adolph
Jennifer Gatti als Ba'el
Daniela Thuar
Richard Herd als L'Kor
Imo Heite
nicht in den Credits genannt
Brandy, Bud & Monster als Spot
Lena Banks als Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit) #1
Chris Blackwood als Klingone #1
Steven Boz als Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit) #1
Michael Braveheart als Martinez
Carl David Burks als Russell
Tony Cruz als Lopez
Brian Demonbreun als Zivilist
Steve Diamond als Bajoranischer Offizier #1
Debra Dilley als Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit) #2
Jeannie Dreams als Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit) #3
Inez Edwards als Klingonin
Kevin Grevioux als Sternenflottenoffizier (Abteilung Technik/Sicherheit)
Gary Hunter als Romulaner #1
Arvo Katajisto als Torigan
Ron Large als Sternenflottenoffizier (Abteilung Kommando/Navigation)
Charles McIntosh als Klingone #2
Mary Meinel-Newport als Bolianerin
Lorine Mendell als Diana Giddings
Rad Milo als Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit) #2
Michael Moorehead als Klingone #3
Robin Morselli als Bajoranerin
Ted Parker als Romulaner #2
Irving Ross als Klingone #4
Mark Allen Shepherd als Morn
John Tampoya als Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit) #3
Toni Taylor als Klingone #5
Natalie Wood als Bailey
unbekannte Darstellerin als Kellnerin im Zehn Vorne
unbekannter Darsteller als Bajoranischer Offizier #2
unbekannter Darsteller als Klingone
unbekannter Darsteller als DS9-Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit)
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
David Keith Anderson als Stand-In für LeVar Burton
Carl David Burks als Stand-In für Brent Spiner
Christopher Doyle als Stuntdouble für Brent Spiner
Michael Echols als Stand-In für Michael Dorn
Nora Leonhardt als Stand-In für Marina Sirtis
Nora Leonhardt als Stand-In für Cristine Rose
Rusty McClennon als Stuntdouble für Michael Dorn
Lorine Mendell als Stand-In für Gates McFadden
Lorine Mendell als Stand-In für Jennifer Gatti
Richard Sarstedt als Stand-In für Jonathan Frakes
Dennis Tracy als Stand-In für Patrick Stewart
Dennis Tracy als Stand-In für Richard Herd
Dana Vitatoe als Lichtdouble für Brent Spiner
Weitere Synchronsprecher
Michael Bauer als Romulaner
Harald Dietl als Sprecher des deutschen Vorspanns

Verweise Bearbeiten

Ereignisse
Cardassianische Besetzung von Bajor, Khitomer-Massaker
Spezies & Lebensformen
Baumnadelschlange, Bolianer, Katze, Ktarianer, Vogel, Yridianer
Kultur & Religion
bat'leth, Gemälde, Michelangelos David, Philosophie, Psychologie, Religion, Ritus von MajQa, Symnays Grabmal, Traum, Vision
Personen
Alexander Rozhenko, Mogh, Morn, Noonien Soong, Commander Rudman, Schmied
Schiffe & Stationen
Deep Space 9, USS Merrimac, Raumstation
Orte
Holosuite, Höhlen von No'Mat, Korridor
Astronomische Objekte
Alture VII, Bajor, Carraya IV, Gamma-Quadrant, Khitomer
Wissenschaft & Technik
Chromdampf, EPS-Leitung, Feldgenerator, flüssiges Polymer, Krankenstation, Kybernetik, Metall, Nervenbahn, neurales Netz, Operations Center, Plasmaschock, Plasmaspule, positronisches Netz, Promenadendeck, Replikator, Subprozessor, Wasser
Speisen & Getränke
Pasta al fiorella
sonstiges
Atmung, Dienstplan, Eimer, Experiment, Feder, Flügel, Fluss, Haar, Hammer, Himmel, Inspiration, Profit, Qualm, Regierung, Spot, Vogelschwarm

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki