Wikia

Memory Alpha

Deirdre L. Imershein

26.813Seiten im Wiki
Diskussion0
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Deirdre L. Imershein (* 26. Juli 1963 in Chapel Hill, North Carolina, USA als Deirdre Lou Imershein) ist eine US-amerikanische Produzentin und Schauspielerin.

Sie spielte zwei verschiedene Rollen in Star Trek. So war sie Joval in der Star Trek: The Next Generation-Episode Picard macht Urlaub und Lieutenant Watley in der Star Trek: Deep Space Nine-Episode Immer die Last mit den Tribbles.

Imershein hatte zudem Gastauftritte in den Serien Dream On (1990), Cheers (1993, u.a. mit Kirstie Alley, Kelsey Grammer, Keene Curtis und Gordon Clapp), Palm Beach-Duo (1998, u.a. mit Charlie Brill und Jim Metzler) und Night Affairs (1999). Darüber hinaus spielte sie in acht Episoden der Serie Dallas (1991, u.a. mit Joshua Harris, Barbara Luna, Bruce Gray und Michael Bell) Jory Taylor und war in der Serie Eden (1993, u.a. mit Barbara Alyn Woods, Robert Curtis-Brown, Mimi Craven und Dendrie Taylor) als Melissa zu sehen.

Zu ihren Filmauftritten zählen Rollen in Blackbelt (1992, u.a. mit Matthias Hues und Richard Beymer), Scanner Cop (Video 1994, u.a. mit Mark Rolston, Richard Lynch, Hilary Shepard, James Horan, Cyndi Pass, Wayne Grace und Jeff Pruitt), Fesselnde Versuchung (1994) und Skyscraper (Video 1996, u.a. mit Robert Kerbeck, Paul Eiding und Michael Spound).

Zudem produzierte sie die Dokumentation Scene Smoking: Cigarettes, Cinema & the Myth of Cool (2001, u.a. mit René Echevarria) und den Kurzfilm Brushes with Life: Art, Artists and Mental Illness (2008).

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki