FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.

David Keith Anderson (* 06. Dezember in Los Angeles, Kalifornien, USA) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Star Trek

Er spielte eine Vielzahl von kleineren Rollen in Star Trek. Darüber hinaus war er Stand-In und Hände-Double für LeVar Burton in Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert, für Anthony Montgomery in Star Trek: Enterprise sowie für Tim Russ in Star Trek: Raumschiff Voyager, wenn Lemuel Perry nicht verfügbar war.

Darsteller

Auftritte als Armstrong

Auftritte als Ashmore

Neben seiner Arbeit für Star Trek, spielte er in Fernsehserien, wie Murphy Brown (1988), General Hospital (1996) und Kenan and Kel (2000), Zeit der Sehnsucht, In Living Color, Love and War, That's Life, Resurrection Blvd., Monk und Dexter (2006, mit Pablo Soriano und Susie Stillwell).

Anderson spielte in diversen Filmen mit, wie For Us the Living: The Medgar Evers Story (1983, mit Paul Winfield und Thalmus Rasulala), der Komödie Good Burger – Die total verrückte Burger-Bude (1997, als Stunt-Darsteller neben LaFaye Baker, Eugene Collier, Rusty McClennon, Johnny Martin und Denney Pierce), Voodoo Moon (2005, mit Jeffrey Combs und Frank Collison), Das perfekte Verbrechen (2007, mit Billy Burke, Eugene Collier, Bob Gunton, Tom Virtue und Mirron E. Willis) sowie Driving Under the Influence (2007, mit Patrick Kerr). Als professioneller Tänzer, wirkte er in den Filmen Ghettobusters (1988, mit Bernie Casey, Clarence Williams III, Cullen Chambers, Wren T. Brown und Tom Wright), Der verrückte Professor (1996, mit Julianne Christie und Athena Massey) und Super süß und super sexy (2002, mit Cyia Batten).

Er lehrt außerdem Tanz und arbeitet für die Tanzgruppe "Les Masquerade".

Externe Links