Fandom

Memory Alpha

Ceti Alpha V

29.309Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

USS Reliant nähert sich Ceti Alpha V.jpg

Die Reliant nähert sich Ceti Alpha V.

Ceti Alpha V ist der fünfte Planet des Ceti-Alpha-Systems, das sich im Sektor 25712 befindet. Ceti Alpha V ist weit von der delphischen Ausdehnung, der Erde und Denobula entfernt. In der Nähe des Planeten befindet sich Sternenbasis 12. (ENT: Dämmerung; TOS: Der schlafende Tiger; TNG: Aquiel)

Der Planet gehört gerade noch der Klasse M an und hat ein sehr rauhes Klima. Eine der heimischen Spezies ist der Ceti-Aal. (ENT: Dämmerung; TOS: Der schlafende Tiger; Star Trek II: Der Zorn des Khan)

Alternative Zeitlinie
Flüchtlingsflotte nähert sich Ceti Alpha V.jpg

Ceti Alpha V in der alternativen Zeitlinie.

In einer alternativen Zeitlinie, die sich 2153 bildet, wird die Erde von den Xindi vernichtet. Die überlebenden Menschen suchen einen abgelegen Planeten fernab der delphischen Ausdehnung, wo die Menschheit vor den Xindi sicher ist. Mehrere Konvois fliegen zu dem Ceti-Alpha-System, doch nur der Konvoi, welcher von der Enterprise (NX-01) geführt wird, schafft es den Planeten zu erreichen. Die knapp 6.000 Überlebenden benötigen fast ein Jahr bis sie schließlich 2156 Ceti Alpha V erreichen. Alle zivilen Raumschiffe werden auseinandergebaut, um die Siedlung aufzubauen. Die verbleibenden Schiffe der Sternenflotte bleiben im Orbit, um den Planeten vor einem Angriff der Xindi zu schützen. Doch die Xindi suchen weiter nach überlebenden Menschen und nutzen 2165 die Hilfe des Yridianers Yerdrin Lek. Lek verfolgt Doktor Phlox von Denubola nach Ceti Alpha V, welcher dort den ehemaligen Sternenflottencaptian Jonathan Archer behandelt. So erhalten die Xindi den Hinweis wo sich die letzten überlebenden Menschen befinden und sie greifen die Flotte der Menschen an. Zur selben Zeit gelingt es Phlox Archer, welcher von einem temporalen Parasiten befallen ist, zu behandeln. Obwohl es den Xindi gelingt die Flotte der Menschen zu vernichten, kann die Zeitlinie korrigiert werden und es kommt nicht zu dem Angriff der Xindi auf die Erde. (ENT: Dämmerung)

2267 entdeckt die USS Enterprise (NCC-1701) das Schläferschiff SS Botany Bay aus dem 20. Jahrhundert. An Bord befindet sich Khan Noonien Singh und eine Gruppe Augments im Kälteschlaf und diese werden von der Crew der Enterprise erweckt. Khan versucht darauf die Kontrolle der Enterprise an sich zu reißen, doch er scheitert. Captain James T. Kirk überlegt was er nun mit Khan machen soll, da er ein Umerziehungslager für die Augments als sinnlos betrachtet. Kirk spricht Khan frei und gewährt ihn und seine Gruppe sich auf den Planeten City Alpha V anzusiedeln. Obwohl es eine raue Welt ist, nimmt Khan diese Herausforderung dankbar an, da er so über seinen eigenen Planeten herrschen kann. Zusammen mit dem ehemaligen Crewmitglied Marla McGivers und den Augements siedelt Khan auf den Planeten an. Die Botany Bay wird für die Augements als Wohneinheit auf den Planeten umgebaut. Nach diesen Ereignis gibt Spock an, dass er gern sehen würde wie sich diese Menschen im lauf der Jahrzehnte entwickeln werden. Doch Kirk erwidert, dass sie so viel Zeit nicht haben werden. (TOS: Der schlafende Tiger)

Sechs Monate später explodiert der Nachbarplanet Ceti Alpha VI, wodurch die Umlaufbahn von Ceti Alpha V verschoben wird. Die Oberfläche wird daraufhin unbewohnbar und von starken, regelmäßigen Sandstürmen verwüstet. Zu den wenigen Lebensformen des Planeten, welche diese Katastrophe überlebt haben gehört der Ceti-Aal.Dieser ist jedoch für Humanoide sehr gefährlich und er tötet neben einigen Augments auch McGivers. Nur durch den hohen Intellekt von Khan können die übrigen Augments in dieser schwierigen Situation überleben. Khan macht nun Kirk für den Verlust seiner Leute verantwortlich, da dieser ihn auf diesen Planeten gebracht hat. (Star Trek II: Der Zorn des Khan)

Reliant im Orbit von Ceti Alpha V.jpg

Die Reliant im Orbit von Ceti Alpha V.

2285 sucht die USS Reliant nach einem Planeten, welcher als Testobjekt für das Genesis-Projekt verwendet werden kann. Die Crew der Reliant untersucht den unbewohnten Planeten, welche sie für Ceti Alpha VI halten, und da es ungewöhnliche Werte auf der Oberfläche gibt, beamen Captain Clark Terrell und Commander Pavel Chekov auf die Oberfläche. Doch beide finden nur eine Sandwüste vor. Bei ihren Erkundungen finden beide ein Schiffswrack und Chekov muss zu seinem Entsetzen erkennen, dass es sich um die Botany Bay handelt. Beide versuchen zu fliehen, doch Khan kann beide mit Hilfe seiner Augemnts gefangen nehmen. Er macht den beiden klar, das sie sich auf Ceti Alpha V befinden und nun seine Gefangenen sind. Mit Hilfe der Larven des Ceti-Aals macht Khan beide gefügig. Darauf gelangt Khan und seine Gefolgschaft auf die Reliant und übernimmt die Kontrolle über das Schiff. Khan setzt die Crew der Reliant auf den Planeten aus und plant nun seine Rache gegen Kirk. Doch Kirk kann Khan besiegen und dabei wird die Reliant im Mutara-Nebel vernichtet. Nach der Schlacht holt Kirk die Crew der Reliant von Ceti Alpha V ab. (Star Trek II: Der Zorn des Khan)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Nach dem Star Trek: Sternenatlas befindet sich Ceti Alpha V im Beta-Quadrant.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki