Wikia

Memory Alpha

Carolyn Palamas

25.168Seiten im Wiki
Diskussion0
Carolyn Palamas.jpg

Lieutenant Carolyn Palamas im Jahr 2267.

Lieutenant Carolyn Palamas ist Wissenschaftsoffizierin an Bord der USS Enterprise unter Captain James T. Kirk. Sie ist Spezialistin für Anthropologie und Archäologie und als solche Teil des Landetrupps, der 2267 auf den Planeten Pollux IV beamt.

Dort trifft sie auf ein außerirdisches Wesen, das sich selbst als Gott Apoll bezeichnet. Apoll verliebt sich in Carolyn und auch sie fühlt sich zu ihm hingezogen.

Als ihre Crewmitglieder sich aus den Händen Apolls befreien wollen, stelle sie sich dazwischen und vereitelt somit den Versuch. Es gelingt ihr daraufhin, den „Gott“ zu beschwichtigen, so dass dieser keine Rache übt. Kirk kann ihr jedoch klar machen, dass Apoll seine Macht verlieren würde, sobald er nicht mehr angehimmelt würde.

Carolyn erklärt Apoll daraufhin, sie habe ihn nur als Objekt ihrer wissenschaftlichen Studien betrachtet und bräuchte ihn nun nicht mehr. Daraufhin zerstört die Enterprise seinen Tempel und Apoll folgte seinen Mitgöttern. (TOS: Der Tempel des Apoll)

Carolyn Palamas wurde von Leslie Parrish gespielt und von Heidi Treutler sowie Gundi Eberhard (neue Szenen) synchronisiert.

In der deutschen Synchronfassung heißt sie Caroline Palomas. Die Änderung des Nachnamens diente wohl dazu eine Anspielung auf das bekannte Lied „La Paloma“ unterbringen zu können. Denn Kirk sagt an einer Stelle: Leider ist La Paloma noch bei Apoll.

Laut The Autobiography of James T. Kirk geht Palamas aus der Begegnung mit Apoll schwanger hervor und quittiert ihren Dienst an Bord der Enterprise. Das Kind ist ein Junge den sie Troilus nennt. 2271 wird nimmt sie an einer Expedition zur Kolonisierung von Pollux IV teil.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki