Fandom

Memory Alpha

Calder II

29.580Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Calder II ist ein Planet, auf dem sich ein Wissenschafts-Außenposten der Föderation befindet, der archäologische Studien über die dort vorhandenen Sakethan-Grabhügel durchführt. Diese Ruinen stehen in Verbindung mit der erloschenen Kultur der Debrune, aus der später die Romulaner hervorgingen.

Die Wissenschaftsstation hat leichte Verteidigungseinrichtungen wie Schutzschilde Typ IV. In 2370 besucht Captain Jean-Luc Picard undercover als "Galen" den Planet, da Baran dort Artefakte entwenden will. Er nutzt sein Insiderwissen um die Schilde des Außenpostens zu deaktivieren, jedoch konnten nicht alle Artefakte hochgebeamt werden, da sie von der USS Enterprise (NCC-1701-D) verscheucht werden. (TNG: Der Schachzug, Teil I, Der Schachzug, Teil II)

Der Name dieses Planeten lässt vermuten, dass er der zweite Planet eines Planeten­systems mit der Bezeich­nung „Calder-System“ ist. Die Existenz dieses dazugehörigen Planeten­systems lässt sich nicht durch Canon-Quellen belegen, ergibt sich allerdings aus der fiktiven Benennungskonvention, einen Planeten ohne speziellen Eigen­namen nach dem dazu­gehörigen Zentral­gestirn zu benennen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki