FANDOM


Calder II

Der Planet Calder II.

Calder II ist ein Planet, auf dem sich ein Wissenschafts-Außenposten der Föderation befindet.

Dort werden archäologische Studien über die dort vorhandenen Sakethan-Grabhügel durchführt. Diese Ruinen stehen in Verbindung mit der erloschenen Kultur der Debrune, aus der später die Romulaner hervorgehen. Die Wissenschaftsstation hat leichte Verteidigungseinrichtungen wie Schutzschilde des Typ IV.

2370 plant Arctus Baran Artefakte von der Oberfläche zu stehlen, doch bevor dies geschieht, schickt die USS Enterprise (NCC-1701-D) eine Warnung an den Außenposten. Als man sich auf den Außenposten weigert, Baran und seine Söldner auf die Oberfläche beamen zu lassen, will Baran den kompletten Außenposten auslöschen. Doch Captain Jean-Luc Picard, welcher undercover als "Galen" für Baran arbeitet, kann dies verhindern. Picard kann die Schutzschilde des Außenpostens kurzzeitig deaktivieren und beamt einige Artefakte an Bord. Doch auf dem Außenposten werden die Schilde wieder reaktiviert und nun will Baran seine Drohung wahr machen und den Außenposten vernichten. In diesem Moment taucht die Enterprise auf. Die Söldner greifen die Enterprise an und glauben das diese beim Kampf sehr beschädigt wird. Da die Enterprise trotz allem den Söldnern überlegen ist, ziehen sich diese von Calder II zurück. (TNG: Der Schachzug, Teil I, Der Schachzug, Teil II)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Der Name dieses Planeten lässt vermuten, dass er der zweite Planet eines Planeten­systems mit der Bezeich­nung „Calder-System“ ist. Die Existenz dieses dazugehörigen Planeten­systems lässt sich nicht durch Canon-Quellen belegen, ergibt sich allerdings aus der fiktiven Benennungskonvention, einen Planeten ohne speziellen Eigen­namen nach dem dazu­gehörigen Zentral­gestirn zu benennen.

Nach dem Star Trek: Sternenatlas befindet sich Calder II im Beta-Quadrant.

Nach dem Roman Kobayashi Maru haben die Menschen bereits im 22. Jahrhundert einen kleinen Außenposten auf Calder II. 2155 greifen die Romulaner mit übernommen vulkanischen Schiffen den Planeten an. Dieser Angriff und weitere Angriffe auf andere Schiffe und Planeten führen schließlich zum Irdischen-Romulanischen Krieg.

Nach dem Romanen Unter den Schwingen des Raubvogels, Buch 1, Unter den Schwingen des Raubvogels, Buch 2 und Die dem Sturm trotzen erobern die Romulaner Calder II, um diesen Planeten als Ausgangsbasis für weitere Angriffe auf die Koalition der Planeten durchzuführen. Später wird der Planet von der Koalition der Planeten zurück erobert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.