Fandom

Memory Alpha

Bryan Fuller

29.502Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Bryan Fuller (* 27. Juli 1969 47 Jahre alt) ist ein US-amerikanischer Autor, der an zahlreichen Drehbüchern für die Serie Star Trek: Voyager beteiligt war.

Werk für Star TrekBearbeiten

Deep Space NineBearbeiten

VoyagerBearbeiten

DiscoveryBearbeiten

Am 9. Februar 2016 wurde bekanntgegeben, dass Fuller als Showrunner und Co-Creator der für 2017 geplanten Serie Star Trek: Discovery fungieren werde.[1] Seitdem war er führend an den Vorbereitungen beteiligt.

Am 26. Oktober 2016 erklärte der Sender CBS, dass Fuller in seiner Funktion als Showrunner von Gretchen J. Berg und Aaron Harberts abgelöst werde. Grund für die Entscheidung sei Fullers Unvermögen angesichts weiterer beruflicher Verpflichtungen die Serie angemessen zu betreuen. Er werde als Autor und ausführender Produzent Teil des Produktionsteams bleiben. CBS gibt sich weiterhin positiv über den Verlauf der Produktion und versichert, dass die Serie auch mit dem umbesetzten Produktionsstab erfolgreich sein werde. Der Sender sei sehr froh über die starke Grundlage und Ausrichtung, die Fuller der Serie verliehen habe. Als leitender Produzent werde er weiterhin den Handlungsbogen der ersten Staffel vorgeben.[2] Fuller selbst äußerte sich dazu über Twitter: Riker verbrachte [sieben] Jahre von TNG nicht bereit für das Capatainsamt, [Gretchen J. Berg] und [Aaron Harberts] sind bereit. [Ich bin] begeistert, sie im Kommando der Brücke zu sehen.[3]

Am 2. Dezember 2016 erklärte Fuller, dass er den Produktionsstab der Serie vollständig verlassen habe. Er bezeichnete die Entscheidung als bittersüß[4] und äußerte sich zu seinem Weggang von der Serie: Bei Star Trek war ich einfach nicht in der Lage, in der vorgegebenen Zeit das zu schaffen, was CBS erwartet hat. In Teilen liegt das auch in meiner Verantwortung gegenüber American Gods, wo ich auch sehr engagiert bin. Es ist also sehr bedauerlich, dass ich von der Serie Abstand nehmen musste. Vor allem, weil ich davon überzeugt bin, dass Star Trek die Möglichkeit bietet, über Fortschritt, die Menschheit und den Planeten zu sprechen. Ich vermisse Star Trek, aber dies ist der beste Weg. Darüber hinaus sei ihm die inhaltliche Ausrichtung von American Gods wichtig: In Star Trek spielt Religion auf unserem Planeten keine Rolle mehr, aktuell sorgt sie aber auf verschiedene Weise für Gesprächsstoff. Als Künstler möchte ich die Epoche widerspiegeln, in der wir die Geschichte erzählen. Diese Gelegenheit kann ich mit American Gods ausnutzen.[5] Er hoffe, das von ihm verantwortete Material helfe dem Produktionsstab bei der Arbeit an der Serie.[6] Für eine mögliche zweite Staffel sei er bereit, wieder an der Serie mitzuarbeiten.[4]

Obwohl Fuller nicht mehr an Produktion oder Postproduktion von Star Trek: Discovery beteiligt ist, soll er dennoch in den Produktionscredits als Executive Producer und Autor genannt werden.[6]

Andere WerkeBearbeiten

2002 setzte er den Stephen-King-Roman Carrie fürs Fernsehen um.

Er ist bekannt als Schöpfer der Comedy-Serien Wonderfalls (2004) und Dead Like Me (2003), für die er teilweise auch Drehbücher geschrieben hat.

Sein Projekt The Amazing Screw-On Head, eine animierte Serien-Adaption von Mike Mignolas gleichnamigem Comic, wurde nicht umgesetzt. Hier schrieb er das Drehbuch zur Pilotfolge und fungierte als einer der Produzenten.

Ebenfalls als ausführender Produzent war er zuletzt verantwortlich für die Serie Pushing Daisies (2007–2008). Des Weiteren steuerte er Drehbücher zu der Serie Heroes (2006, mit Zachary Quinto) bei.

Fuller arbeitet als Showrunner, Autor und Produzent für die Serien-Adaption des Romans American Gods, die 2017 erscheinen soll. Zudem betreut er die Vorbereitungen für das Reboot der Serie Unglaubliche Geschichten (Amazing Stories).

Links und VerweiseBearbeiten

QuellenangabenBearbeiten

  1. ‘Star Trek’: Bryan Fuller Named Showrunner of New Series
  2. Bryan Fuller Stepping Back From Showrunner Role on ‘Star Trek: Discovery’ (EXCLUSIVE)
  3. Artikel: Riker spent 7 years of TNG unready for Captaincy auf Twitter.com
  4. 4,0 4,1 Exclusive: Producer Bryan Fuller on His 'Bittersweet' Departure from the New 'Star Trek' TV Series (Newsweek)
  5. Bryan Fuller über American Gods & seinen Ausstieg bei Star Trek: Discovery (Robots & Dragons)
  6. 6,0 6,1 Star Trek - Discovery: Bryan Fuller nicht mehr involviert (Serienjunkies)

Externe LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki