Wikia

Memory Alpha

Armstrong (Fähnrich)

26.954Seiten im Wiki
Diskussion9
Die­ser Ar­ti­kel ist lei­der noch sehr kurz. Du kannst Mem­ory Alp­ha helf­en, die­sen zu kur­zen Art­ikel zu er­weit­ern. Wenn du et­was hin­zu­zu­fügen hast, zögere nicht und über­arbeite ihn: Seite be­arbeit­en
Armstrong.jpg

Fähnrich Armstrong 2373

Armstrong ist ein Fähnrich der Sternenflotte.

Er dient auf der USS Enterprise (NCC-1701-D), sowie auf deren Nachfolgerin, der USS Enterprise (NCC-1701-E).

Dienst an Bord der Enterprise-D Bearbeiten

2367 Bearbeiten

Im Jahre 2367 arbeitet Armstrong an einer der hinteren Stationen auf der Brücke der Enterprise-D, als das Schiff auf ein im Weltall lebendes Wesen trifft und mit seinem Nachkommen zu kämpfen hat. (TNG: Die Begegnung im Weltraum)

2368 Bearbeiten

Armstrong verfügt über Kentnisse in der Medizin und ist unter den Besatzungsmitgliedern der Enterprise-D, die in einem der Frachträume Doktor Beverly Crusher bei der Behandlung der verwundeten Kolonisten und Besatzungsmitglieder der USS Denver unterstützt. (TNG: Die Operation)

Nach dem Transporterunfall an Bord des romulanischen Forschungsschiffes läuft Armstrong in der Nähe eines Turbolifts an Ro Laren vorbei. (TNG: So nah und doch so fern)

Im gleichen Jahr begegnet er William Riker und Deanna Troi, als diese gerade auf dem Weg zu einem Turbolift zur Brücke sind. (TNG: Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil I)

2369 Bearbeiten

Armstrong läuft an einem verängstigten Reginald Barclay vorbei, der gerade den Transporterraum aufgrund seiner Transporterphobie verlässt. (TNG: Todesangst beim Beamen)

Im selben Jahr spricht Armstrong mit einem anderen Crewmitglied vor dem Zehn Vorne, während die Enterprise auf dem Weg nach Rekag-Seronia ist. (TNG: Der unmoralische Friedensvermittler)

Nachdem Riker mit Amanda Rogers gesprochen hat, treffen Armstrong und Riker vor dem medizinischen Labor aufeinander. (TNG: Eine echte "Q")

Später in diesem Jahr verlässt Armstrong den Turbolift mit einem weiblichen Crewmitglied, als Captain Picard gerade von seinen Erlebnissen in einer von Q verursachten alternativen Zeitlinie zurückkehrt. (TNG: Willkommen im Leben nach dem Tode)

Armstrong ist unter den Crewmitgliedern, die wegen der geplanten Baryonen-Reinigung auf die Remmler-Phalanx evakuiert werden. Dabei begegnet er Captain Picard in einem der Korridore. TNG: In der Hand von Terroristen

Während der Nachtschicht dient er als taktischer Offizier auf der Brücke der Enterprise. Später erhält er Aufträge von William Riker. (TNG: Der Feuersturm)

Im gleichen Jahr nimmt er einen Drink im Zehn Vorne zu sich, als Beverly Crusher einen ergonomischen Tennisschläger an Guinan verschenkt. (TNG: Verdächtigungen)

2370 Bearbeiten

Im Jahr 2370 ist Armstrong Teil des Außenteams, dass auf einem Borg-Planeten im Delta-Quadranten nach Data sucht. Riker gibt später den Befehl dazu, Armstrong und einige andere Crewmitglieder wieder zurück an Bord der Enterprise zu beamen, während Riker selbst und Worf weiterhin auf dem Planeten bleiben. (Vorlage:Angriff der Borg, Teil II)

Armstrong begegnet Captain Picard in einem Korridor der Enterprise, als dieser gerade einen Zeitsprung gemacht hat. (TNG: Gestern, Heute, Morgen, Teil I)

2371 Bearbeiten

Im Jahre 2371 nimmt er im Zehn Vorne einen Drink zu sich, während Doktor Tolian Soran mit Captain Picard spricht. Dannach arbeitet er in der Technik, als die Enterprise-D vom Bird-of-Prey der Duras-Schwestern angegriffen wird. Nach der Schlacht gelingt es ihm, aus dem Maschinenraum zu fliehen, als die magnetischen Verriegelungen brechen und das Isolationstor sich zu schließen beginnt. Durch den daraufhin resultierenden Warpkernbruch und die Explosion der Antriebssektion der Enterprise stürtzt die Untertassensektion über Veridian III ab. Dannach ist Armstrong unter den Offizieren, die verschiedene Gegenstände aus den Frachträumen der Enterprise bergen. (Star Trek: Treffen der Generationen)

Dienst an Bord der Enterprise-E Bearbeiten

2373 Bearbeiten

Armstrong dient später als taktischer Offizier an Bord der USS Enterprise-E im Jahre 2373. In Datas Abwesenheit bedient er außerdem die Operationskonsole. Später bewacht er als Sicherheitsoffizier die Jefferies-Röhren-Zugangsluke zur Brücke. Wie alle Crewmitglieder an Bord der Enterprise-E verlässt er das Schiff mit einer der Rettungskapseln, als Captain Picard befiehlt, das Schiff zu evakuieren und die Selbstzerstörung zu aktivieren. (Star Trek: Der erste Kontakt)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Auftritte Bearbeiten

Schauspieler und Synchronsprecher Bearbeiten

Armstrong wurde von David Keith Anderson gespielt. Er erhielt für seine zahlreichen Auftritte als festes Mitglied der Besatzung keine Erwähnung in den Credits.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki