Fandom

Memory Alpha

Antwerpen-Konferenz

29.393Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Antwerpen-Konferenz.jpg

Eine Überwachungsaufnahme der Konferenz.

Die Antwerpen-Konferenz ist ein geheimes Treffen von Diplomaten aus der Föderation und dem Romulanischem Imperium.

Diese Veranstaltung findet im Jahr 2372 in Antwerpen statt, einer Stadt in Belgien. Viele Delegierte sind anwesend, zu denen auch Beobachter der Tholianer und der Paradas gehören.

Der Anschlag auf diese Konferenz ist die erste bekannte Attacke von Seiten des Dominion, die direkt auf der Erde durchgeführt wird. Nachdem ein Gründer eine Bombe am Austragungsort platziert hat, kommen dabei 27 Personen ums Leben. Nach dieser Katastrophe ordnet der Präsident der Föderation Jaresh-Inyo einen offiziellen Trauertag an.

Dieser Bombenanschlag trägt teilweise mit dazu bei, dass Admiral Leyton einen Putschversuch gegen den Präsidenten starten will, da er fest davon überzeugt ist, dass er die Erde dadurch sicherer vor dem Dominion machen kann. (DS9: Die Front, Das verlorene Paradies)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki