Fandom

Memory Alpha

Antimaterieinjektor

29.336Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Antimaterieinjektor ist Bestandteil des Warpkerns. Über ihn wird die Zufuhr der für die Materie-Antimaterie-Reaktion benötigten Antimaterie in den Warpkern geregelt. Ein leistungsstarker Computer überwacht die magnetischen Verteiler, welche die aktive Zufuhr übernehmen.

Die im 24. Jahrhundert eingesetzten Materie- und Antimaterie-Injektoren können in ihrer Funktion durch Invidium stark beeinträchtigt werden und derart blockieren, dass sie nicht mehr auf Eingabe von Kontrollbefehlen reagieren. 2366 werden verschiedene Schiffssysteme der USS Enterprise (NCC-1701-D) durch diesen Stoff kontaminiert, neben den Injektoren auch das Replikatorensystem. (TNG: Der schüchterne Reginald)

Vor dem Start wird die Antimaterie-Injektoröffnung geöffnet. 2375 überprüft Colonel Kira, das Öffnen der Antimaterieinjektoröffnung, bevor die USS Defiant in das Chin'toka-System aufbricht. (DS9: Im Angesicht des Bösen)

Siehe auchBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki