Fandom

Memory Alpha

Andrew Palmer

29.299Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht, Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!

Es fehlen die Bilder des Borg und des Jem'Hadar. Zwerch (Diskussion) 21:37, 24. Okt. 2016 (UTC)

Fehlerhafte Borg-Drohne 2376.jpg

Andrew Palmer
als fehlerhafte Borg-Drohne

Andrew Palmer ist ein Produzent, Autor, Stuntman und Schauspieler.

Er spielte drei verschiedene Rollen in Star Trek. So war er ein Borg in Star Trek: Der erste Kontakt, ein Jem'Hadar in der Star Trek: Deep Space Nine-Episode Ein kühner Plan und in der Star Trek: Voyager-Episode Unimatrix Zero, Teil II wiederum eine fehlerhafte Borg-Drohne. Zudem spielte er im Videospiel Star Trek: Klingon Academy einen Charakter namens "Jaghjech".

Darüber hinaus hatte Palmer Gastauftritte in den TV-Serien Buffy – Im Bann der Dämonen (1997, u.a. mit Brian Reddy und Armin Shimerman), Diagnose – Mord (1997, u.a. mit Jack Kehler und Rick Fitts), Martial Law – Der Karate-Cop (2000) sowie The Adventures of Supreseven (2013, u.a. mit Anne Leighton) und war in den Filmen Stella's Groove: Männer sind die halbe Miete (1998, u.a. mit Whoopi Goldberg), Firestorm Rising (2001, u.a. mit Jeff Rector), The Keeper (2002), Elizabethtown (2005, u.a. mit Kirsten Dunst, Bruce McGill, Jim Fitzpatrick und Kelvin Yu. Stunts: u.a. Angela Meryl), Guys of Tough (2009), Superseven Unchained (2015, u.a. mit Doug Drexler), Superseven Os Still My Name (2015), They Call My Superseven (2016) sowie dem Kurzfilm 60 Second Film School: You Too Can Be a Fight Choreographer (Video 2011) zu sehen.

Externe Links Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki