Fandom

Memory Alpha

André Bormanis

29.393Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.

André Bormanis (1959 in Chicago, Illinois, USA) ist wissenschaftlicher Berater von Star Trek: Enterprise, eine Position, die er auch schon bei Star Trek: The Next Generation (ab 1993), Star Trek: Deep Space Nine und Star Trek: Voyager inne hatte. Darüber hinaus schrieb er auch schon selbst einige Episoden (u.a. VOY: Nightingale oder ENT: Lautloser Feind) und korrigierte Folgen auf wissenschaftliche Fehler. Außerdem war er auch an Star Trek: Treffen der Generationen und Star Trek: Der erste Kontakt beteiligt. Er spielte das Hologramm eines Zivilisten in der Star Trek: Enterprise-Episode Dies sind die Abenteuer.

Bormanis machte 1981 seinen Bachelor of Science in Physik an der University of Arizona. Den Master of Science machte er 1994 an der George Washington University in Technologie und Public Policy im Rahmen des NASA Space Grand Fellowship Programms. Der Name seiner Abschlussarbeit lautete "Policy Aspects of U.S. Planetary Exploration".

André Bormanis schrieb auch ein Buch über die Wissenschaft von Star Trek: Star Trek: Science Logs, das bisher leider nur in englisch erschienen ist. In dem Buch wird die Wissenschaft von der Fiktion getrennt behandelt, die einem von wichtigen Mitgliedern der Sternenflotte näher gebracht wird. Dazu gehören unter anderem Spock, Data und Jadzia Dax.

Aufgrund seines Wissens ist er der wichtigste Ansprechpartner für Star Trek Autoren, wenn es darum geht, die Zukunftstechnologien so plausibel und wirklichkeitsnah, wie möglich zu gestalten.

Externe Links Bearbeiten

André Bormanis in der Internet Movie Database

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki