Fandom

Memory Alpha

Ablativgenerator

29.358Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion15 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ein Ablativgenerator ist eine fortgeschrittene Technologie, welche über ein Emittersystem einen soliden Panzer um ein Raumschiff aufbauen kann.

Die USS Voyager wird 2378 mit dieser Technologie aus einer alternativen Zukunft aufgerüstet. Die Panzerung lässt sich um das Raumschiff legen, worauf es selbst durch das Waffenfeuer dreier Borg-Kuben nicht mehr ernsthaft beschädigt wird. Während sich die USS Voyager ihren Weg zum Transwarp-Zentrum freikämpft, können sich die Borg aber an diese Technologie teilweise anpassen und die Panzerung beschädigen. (VOY: Endspiel, Teil II)

Diese Technik scheint eine Mischung aus materieller Panzerung und Schutzschild zu sein, da das eigentliche Panzerungsmaterial von Generatoren erzeugt und über Emitter um das Raumschiff verteilt wird. In einer Skizze von Admirals Janeways Shuttle bezeichnet Rick Sternbach diese Panzerung als Nanotech Molecular armor plating, also sinngemäß nanotechnische molekulare Ablativpanzerung.

Es gibt in den chronologisch nach VOY: Endspiel, Teil II spielenden Filmen Star Trek: Nemesis und Star Trek keinerlei Hinweise darauf, dass die Sternenflotte diese neuartige Technologie zukünftig auch auf anderen Raumschiffen anwendet. Zumindest die USS Enterprise-E und das Raumschiff von Spock verfügen definitiv nicht über diese Technologie.

Externe LinksBearbeiten

Ablativgenerator in der Memory Beta

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki