Fandom

Memory Alpha

Abhörposten

29.336Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ein Abhörposten oder ein Abhörstation ist eine Einrichtung, die bestimmte Bereiche des Weltraums überwacht und Meldungen an eine Zentrale weiter gibt.

Eine Abhörstation ist eine technische Einrichtung im All, die von der Föderation im 24. Jahrhundert verwendet wird. 2364 verfolgt die USS Enterprise (NCC-1701-D) ein Ferengi-Raumschiff der D'kora-Klasse, um einen gestohlenen T-9-Energiekonverter wiederzubekommen. Dieser stammt von der Abhörstation auf Gamma Tauri IV. (TNG: Der Wächter)

2373 hat die Föderation mehrere Abhörposten im Gamma-Quadranten. Einer der Abhörposten empfängt eine dem Anschein nach cardassianische Nachricht und leitet diese an Deep Space 9 weiter. Es gelingt jedoch nicht, das Signal zu entschlüsseln. Erst Garak erkennt, dass es von Enabran Tain stammt.

Später fallen nach und nach alle Abhörposten der Föderation im Gamma-Quadranten aus. Nachdem auch der dem bajoranischen Wurmloch am nächsten gelegene Abhörposten ausfällt, kommt eine riesige Flotte des Dominion in den Alpha-Quadranten und schließt sich mit den Cardassianern zusammen. (DS9: Die Schatten der Hölle, Im Lichte des Infernos)

Ob die Abhörposten im Gamma-Quadranten bemannt sind, ist nicht bekannt.

Siehe auchBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki