FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht, Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Felix Locher (* 16. Juli 1882 in Bern, Schweiz als Felix Maurice Locher; † 13. März 1969 in Hollywood, Kalifornien, USA; 86 Jahre) war ein schweizer Schauspieler.

Er spielte Robert Johnson in der Raumschiff Enterprise-Episode Wie schnell die Zeit vergeht.

Darüber hinaus hatte Locher in seiner knapp 10 Jahre währenden Karriere wenige Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Neben Star Trek hatte er Gastauftritte in TV-Serien wie Combat! (1962/1965/1966, u.a. mit Brad Weston und Walt Davis), Solo für O.N.K.E.L. (1964, u.a. mit Brooke Bundy und Pete Kellett), Geächtet (1966, u.a. mit Robert Lansing, Kathie Browne, David Brian, Richard Tatro und Pete Kellett), Kobra, übernehmen Sie (1967, u.a. mit Joseph Campanella, John Colicos und Michael Forest) und Rauchende Colts (1968, u.a. mit Richard Hale und Bill Erwin).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: House of the Damned (1963, u.a. mit Georgia Schmidt).

Zusammen mit Judith Anderson, Morgan Farley, Richard Hale, Anthony Jochim, Celia Lovsky, Leonard Mudie, Charles Seel, Abraham Sofaer, John Warburton und Ian Wolfe ist Locher einer von nur elf Darstellern in Star Trek, die im 19. Jahrhundert geboren wurden.

Externe Links